2. DGUV Fachgespräch "Allergien" - ONLINE -

Berufliche Allergien - eine Herausforderung für Forschung und Praxis

10. November 2022

Allergische Erkrankungen befinden sich weiterhin auf dem Vormarsch. Betroffen davon sind auch Beschäftigte, die entweder eine Allergie durch ihr berufliches Umfeld erworben haben oder mit einer bestehenden Allergie ihrem Beruf nachgehen. Dies stellt schon jetzt aber auch in Zukunft die Präventionsarbeit der Unfallversicherungsträger vor große Herausforderungen. Ein vorrangiges Ziel des Arbeitsschutzes sind optimale Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Sensibilisierungen durch Arbeitsstoffe. Eine Voraussetzung hierfür ist die Kenntnis über die allergieauslösenden Stoffe, die Möglichkeit diese nachzuweisen sowie die Durchführung einer zielführenden Diagnostik.

Im Fachgespräch werden anhand verschiedener Beispiele aus der beruflichen Praxis zunächst die Bandbreite der Diagnostik beruflicher Allergien des IPA vorgestellt. Ein weiterer Fokus sind Allergien und Expositionen im veterinärmedizinischen Bereich. Der dritte Themenblock umfasst insbesondere Bioaerosole als Auslöser von Erkrankungen.

Die Veranstaltung wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Präventionsdienste der Unfallversicherungsträger, Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner sowie Betriebsärzte und Betriebsärztinnen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Schicken Sie Ihre formlose Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung bis spätestens zum 25.10.2022 an unter dem Stichwort „Fachgespräch Allergien“.

Die Zugangsdaten für das Fachgespräch werden nach der erfolgten Anmeldung kurz vor der Veranstaltung an alle Teilnehmenden versandt.


Fachliche Koordination
Prof. Dr. Monika Raulf

Organisation
Isabella Cordes
Tel.: +49 30 13001-4012