German Paralympic Media Award

German Paralympic Media Award erst wieder im Jahr 2022

Bild zeigt den Preis

Der German Paralympic Media Award

Durch Covid-19 mussten im vergangenen Jahr leider viele Sport-Events ausfallen. Dementsprechend gab und gibt es nur sehr wenig Berichterstattung über den Behindertensport. Dies schlug sich auch in einer geringen Anzahl von Einreichungen für den Preiszyklus 2021 nieder. Dieser Grund hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) dazu bewogen, den Preis erst wieder für das kommende Jahr auszuschreiben. Der German Paralympic Media Award wird daher im Jahr 2021 nicht mehr verliehen werden. Wenn die pandemische Lage es zulässt, wird die Preisverleihung jedoch im gewohnten Format im ersten Halbjahr 2022 wieder stattfinden.

Der Einreichungszeitraum wird deshalb ausgedehnt und der German Paralympic Media Award wird im kommenden Jahr hoffentlich noch größer und dann wie geplant im Präsenzformat zurückkommen. Bereits eingereichte Beiträge werden beibehalten und automatisch in den Preiszyklus 2022 aufgenommen. Für die Preisverleihung 2022 können alle journalistischen Arbeiten eingereicht werden, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2021 veröffentlicht wurden. Die Einreichung von Beiträgen ist weiterhin hier möglich.

Es werden die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung prämiert. Entscheidend ist die gut recherchierte, kompetente sowie allgemein verständliche Darstellung. Die Beiträge können aus der ganzen Vielfalt des Leistungs-, Breiten- und Rehabilitationssports von Menschen mit Behinderungen schöpfen. Es sind ausdrücklich Berichte zu allen Sportarten des Behindertensports gewünscht.

Einreichungen sind in fünf Kategorien möglich:

  1. Film / Video (TV, Online)
  2. Foto (Print, Online)
  3. Audio (Rundfunk, Podcast, Online)
  4. Artikel (Print, Online)
  5. Online-Plattform / Social-Media-Kanal (Gestaltung einer ganzen Seite oder eines Portals)

Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für außerordentliches Engagement für den Behindertensport.



Video zur Preisverleihung 2020

Mit dem German Paralympic Media Award werden herausragende Reportagen und Analysen sowie Interviews und andere journalistische Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung prämiert. Entscheidend ist die exakt recherchierte und kompetente sowie allgemein verständliche Darstellung. Die Beiträge, die mit dem German Paralympic Media Award gewürdigt werden, sollen in ihrer Qualität beispielgebend für die Berichterstattung über den Behindertensport sein.

Die eingereichten Beispiele können die gesamte Vielfalt des Leistungs-, Breiten- und Rehabilitationssports von Menschen mit Behinderungen umfassen, Hintergründe erläutern und die Leser über die Rahmenbedingungen des Behindertensports, durchaus in Abgrenzung zum Nicht-Behindertensport, informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung: Ob TV-Bericht oder Social Media Clip, Rundfunkbeitrag oder Podcast, Zeitungs-Artikel oder Blogbeitrag, Profi-Foto oder Selfie-Bild, Webseite oder YouTube Kanal.
Reichen Sie Ihren Beitrag hier ein.

GPMA 2022

Reichen Sie hier Ihren Beitrag für den German Paralympic Media Award 2022 ein:

Registrierung
Login

Melden Sie sich hier für die Infomails zum German Paralympic Media Award an (ca. 3 E-Mails pro Jahr):

Anmeldung Infomails