Paralympics Zeitung

Zwölf Nachwuchsjournalisten berichten von den Paralympics 2020 für die Paralympics Zeitung

Zwölf Nachwuchsreporterinnen und -reporter werden für die mehrfach international ausgezeichnete Paralympics Zeitung von den Paralympischen Spielen vom 24. August bis 5. September 2021 in Tokio in Print, Online und den sozialen Netzwerken berichten.
Wegen der weiterhin bestehenden Pandemie werden sie dafür jedoch nicht wie ursprünglich vorgesehen nach Tokio reisen, sondern in Berlin ihre Redaktion haben.

Kooperation mit Der Tagesspiegel

Dort, nämlich beim Berliner Tagesspiegel, fand auch vom 21.06. bis zum 25.06. der vorbereitende Workshop statt.
Die Paralympics Zeitung ist eine Kooperation zwischen Der Tagesspiegel und der DGUV. Der Tagesspiegel wird in seiner Online-Ausgabe über die gesamte Zeit der Spiele eine digitale Serie publizieren. Außerdem wird in der gedruckten Ausgabe am 24.08. eine Beilage erscheinen. Schließlich werden Aktivitäten in den sozialen Medien nochmals erhöht.

Jury

Ausgewählt wurden die jungen Reporterinnen und Reporter von einer Jury, zu der neben dem Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt, der Kommunikationschef der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Gregor Doepke, die mehrfache Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn, Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, sowie Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes e.V., gehören.

Videos