Die nominierten Beiträge für die Preisverleihung 2022 stehen fest!

Die Einreichungsfrist für den German Paralympic Media Award ist seit dem 11. Februar 2022 beendet. Es konnten journalistische Beiträge aus dem Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2021 eingereicht werden. Legte die Verleihung im Jahr 2021 eine Pandemie-Pause ein, kann die Jury nun aus 133 Einreichungen auswählen. Die Jurymitglieder haben alle eingereichten Beiträge gesichtet und hatten die Qual der Wahl, an welche journalistischen Arbeiten sie ihre Punkte vergeben wollen. Bei der Jurysitzung am 9. Mai wurden alle nominierten Beiträge festgelegt. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

Die eingereichten journalistischen Beiträge schöpfen aus der Vielfalt des Leistungs-, Breiten- und Rehabilitationssports von Menschen mit Behinderungen. Sie erläutern Hintergründe und informieren die Leserinnen und Leser über die Rahmenbedingungen des Behindertensports. Der Award wird am 6. Juli 2022 in Berlin wieder in fünf Kategorien verliehen:

  • Foto
  • Audio
  • Artikel
  • TV / Film
  • Online-Plattform / Social Media

Zusätzlich wird es wie auch schon bei vorangegangenen Verleihungen einen Sonderpreis geben.

Hier können Sie sich die nominierten Beiträge aller Kategorien anschauen.

Infomails

Logo des GPMA

Seien Sie live bei der Preisverleihung dabei:
Anmeldung zur Preisverleihung

Melden Sie sich hier für die Infomails zum German Paralympic Media Award an (ca. 3 E-Mails pro Jahr):
Anmeldung Infomails

Preisverleihung des German Paralympic Media Award - seien Sie live dabei!

Es erwartet Sie eine spannungsgeladene Preisverleihung voller inspirierender Momente in Berlin.

Preisverleihung am 6. Juli 2022 ab 11:00 Uhr:

Westin Grand Hotel
Friedrichstraße 158-164
10117 Berlin
Seien Sie live dabei: Anmeldung

Bitte beachten Sie noch die folgenden organisatorischen Informationen:

  • Die Teilnahme an der Preisverleihung ist selbstverständlich kostenfrei!
  • Sollten Sie haben, geben Sie uns bitte Bescheid.
  • Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an, denn es sind nicht ausreichend Parkplätze vorhanden.
  • Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Der German Paralympic Media Award

Foto zeigt zwei im Regen feiernde Läuferinnen, während eine dritte enttäuscht, gestützt von zwei Personen den Platz verlässt

Bild: Oliver Kremer

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung zeichnet mit dem German Paralympic Media Award (GPMA) journalistische Beiträge über den Reha- und Behindertensport aus. Themen wie Inklusion und Rehabilitation sind in der Gesellschaft keine Randthemen mehr. Aber gerade jetzt unter Pandemiebedingungen müssen sie wieder verstärkt ins Bewusstsein gerufen werden. Es ist der größte, wichtigste deutsche Preis seiner Kategorie.

Mehr zum GPMA