Sachgebiet Schutzkleidung

Dr. Claudia Waldinger

Das Sachgebiet "Schutzkleidung" im Fachbereich "Persönliche Schutzausrüstungen" befasst sich mit den Themen Schutzkleidung sowie Hand- und Armschutz. Spezielle Themen des Stechschutzes (Stechschutzschürzen, -handschuhe, schuss- und stechsichere Westen etc.) werden im Sachgebiet "Stechschutz" erarbeitet. Zwischen den Sachgebieten findet eine enge Zusammenarbeit statt. Ausgenommen von der Bearbeitung im Sachgebiet "Schutzkleidung" sind Schutzkleidungen für Motorradfahrer und Körperschutz für den Sport- und Freizeitsektor.

Das Sachgebiet versteht sich als Bindeglied zwischen Anwendern und Herstellern von Schutzkleidung. Um sinnvolle und praktikable Schutzkleidungslösungen am Markt zu etablieren arbeiten Mitglieder des Sachgebietes an der Erstellung von Normen und Rechtsvorschriften mit.

Themengebiete, die im Sachgebiet bearbeitet werden, umfassen Körperschutz (Rumpf, Arme, Beine und der Hände) gegen folgende Risiken:

Die Erkenntnisse aus der Bearbeitung der genannten Problemstellungen sowie die Bearbeitung von Anfragen der Anwender mündet in der Erarbeitung von DGUV Regeln und DGUV Informationen. Zusätzlich zu den geschilderten Aufgaben sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes an der Zertifizierung von Schutzbekleidung beteiligt.

Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Chemikalienschutzhandschuhes bietet das Internetportal des Institut für Arbeitsschutz (IFA) der DGUV.