Sachgebiet Hautschutz

Dr. Klaus Saul

Das Sachgebiet "Hautschutz" ist das Expertengremium für Hautschutzmittel am Arbeitsplatz. Schutzhandschuhe sind im gleichen Fachbereich dem Sachgebiet Schutzkleidung zugeordnet.

Vom Sachgebiet Hautschutz werden

Fragen aus den Betrieben / von Verbänden beantwortet,

Fachartikel in Fachzeitschriften veröffentlicht,

Handlungshilfen und Schriften erstellt und

Anregungen zu Hautforschungsprogrammen gegeben und diese begleitetFragen zum Hautschutz am Arbeitsplatz werden in speziellen Einzelfällen erforderlichenfalls im Sachgebiet diskutiert und direkt beantwortet. Häufiger gestellte Fragen werden unter FAQ zusammengestellt.

Fachartikel in der Zeitschrift "Sicher ist sicher" sind in der Regel drei Monate nach der Veröffentlichung im ergänzenden Modul auf der Internetseite zugänglich, bei Veröffentlichungen in anderen Zeitschriften muss damit teilweise erheblich länger gewartet werden.

Die BGR 197 "Hautschutz" wurde auf Beschluss der DGUV zurückgezogen. Die "Allgemeine Präventionsleitlinie Hautschutz" steht als DGUV Information 212-017 (bisher BGI /GUV-I 8620) auch gedruckt zur Verfügung.

Das Praxiswissen wird vom Fachbereich in Modulen zur Verfügung gestellt. Die Struktur ist im Infomodul -Struktur- (PDF, 31 kB) dargestellt.

Die "Allgemeine Präventionsleitlinie Hautschutz" wird durch weitere Module ergänzt.

Das Sachgebiet befasst sich auch mit einer möglichst milden Reinigung der Hände.

Ansprechperson

Dr. Klaus Saul
Leiter des Sachgebietes Hautschutz
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Präventionszentrum Wiesbaden
Rheinstr. 6 – 8
65185 Wiesbaden
Telefon : 0611 131-8107
Fax: 0611 131-8091