Disability Manager
  • Seminarraum mit Teilnehmern

Weiterbildung für geprüfte Disability Manager

Disability Manager, die die Prüfung zum "Certified Disability Management Professional" (CDMP) abgelegt haben, müssen sich kontinuierlich weiterbilden, wenn sie das Zertifikat auch künftig nutzen wollen.

Das CDMP-Zertifikat hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr und muss jährlich erneuert werden. Nach Ablauf des Monats, der dem Prüfungsmonat folgt, beginnt die Jahresfrist, während derer Sie 20 Stunden Weiterbildungsveranstaltungen besuchen und nachweisen müssen. Sie können selbst entscheiden, in welchen der neun wesentlichen Kompetenzen eines CDMP Sie sich weiterbilden wollen.

Welche Weiterbildungsveranstaltungen anerkannt werden, entnehmen Sie bitte der aktuellen Veranstaltungsliste. Die Kriterien, welche Veranstaltungen mit welcher Stundenzahl angerechnet werden können, legt das Prüfungsgremium fest. Das von Ihnen gewählte konkrete Weiterbildungsangebot muss sich auf mindestens eine der neun Kernkompetenzen beziehen und Grundkenntnisse vertiefen. Damit die Weiterbildung möglichst in jedem Jahr mindestens zwei verschiedene Kompetenzen erfasst, wird eine Bildungsveranstaltung im Regelfall mit nicht mehr als 14 Stunden anerkannt. Eine Ausnahme bilden Fachkonferenzen wie das Internationale Forum zum Disability Management.

Wenn Sie wissen wollen, ob auch andere Weiterbildungsangebote, die Sie prinzipiell interessieren, anerkannt werden können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir nehmen gerne Vorschläge entgegen und aktualisieren unsere Veranstaltungsliste laufend, sofern die vorgeschlagenen Weiterbildungsveranstaltungen den festgelegten Kriterien entsprechen.

Noch ein paar Details zur Anrechenbarkeit:

  • Weiterbildungsstunden werden jeweils ohne Begrüßung und Pausen angerechnet.
  • Stunden können auch in das nächste CDMP-Jahr übertragen werden. Die Obergrenze beträgt hier allerdings 20 Stunden; darüber hinaus gehende Stundenüberschüsse verfallen.
  • Wenn Sie in einem Jahr über drei Monate arbeitsunfähig oder wenn Sie schwanger sind, kann von der Weiterbildungsverpflichtung ganz oder teilweise abgewichen werden. Auch selbst durchgeführte Weiterbildungsaktivitäten und schriftstellerische Arbeit können zur Anerkennung von Stunden führen. Suchen Sie bitte das persönliche Gespräch.

Ihr Ansprechpartner

Oliver Fröhlke
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel.: +49 2241 231-1323
Fax: +49 2241 231-1333

Weiterbildungsangebote der DGUV

Bild Kongress-Saal