• Kita-Symposium

9. Dresdner Kita-Symposium: Gute gesunde Kita in stürmischen Zeiten

28. und 29. Juni 2019 • DGUV Congress • Dresden

Das 9. Dresdner Kita-Symposium stellte dieses Mal die gute gesunde Kita in sein Zentrum, und damit verbunden auch ein politisch aktuelles Thema - das „Gute-Kita-Gesetz“. Im Januar 2019 in Kraft getreten, soll das „Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung“ - so sein vollständiger Name - die Qualität in Kindertageseinrichtungen stützen und stärken.

Wie dieses Gesetz auf den Weg gekommen ist, was damit erreicht werden kann und wie die einzelnen Bundesländer bereits damit in die Umsetzung gehen, wurde in der Key Note von Frau Professor Petra Strehmel (HAW Hamburg) kompakt und trotzdem tiefgreifend dargelegt. Dass gute gesunde Kita aber mehr als nur politische Facetten hat, zeigte sich in den anregenden, intensiven, dabei von Humor durchzogenen Diskussionen der Gäste.

Vertieft wurden diese Diskussionen in acht Foren, die mit ihrer zweistündigen Dauer eine gute Möglichkeit boten, tiefer in die Themen einzusteigen. Die Veranstaltungsgäste beschäftigten sich unter anderem mit

  • der lebenslagensensiblen und bedarfsorientierten Kita
  • neuen Wegen der Mitbestimmung von Kindern durch Systemisches Konsensieren
  • Diversity Management in der Kita und den Möglichkeiten und Grenzen von Vielfalt
  • der Bedeutung der betrieblichen Ressourcen für eine gesunde Kita
  • entspannten Wegen durch den Kitaalltag
  • Lärm in der Kita
  • neuen Impulsen für ein gesünderes Arbeiten in Kindertageseinrichtungen
  • und der Frage, wie Träger junge Leute für die Kita-Arbeit locken und binden.

In den Foren wurde intensiv mit den Referierenden diskutiert und an Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene gute gesunde Kita gearbeitet. Dabei ergab sich durch die unterschiedliche berufliche Herkunft der Gäste - pädagogisches Fachpersonal, Kita-Leitungen, Träger und im Arbeitsschutz tätige Personen - eine Mischung, die es ermöglichte, die Frage „Was ist gute gesunde Kita?“ vielschichtig zu beleuchten.

Den Samstagmorgen eröffneten die bereits zur Tradition gewordenen Frühstücksrunden. Bei Kaffee, Croissants und Obst wurden an neun Thementischen verschiedene aktuelle Projekte, Themen und Fragestellungen vorgestellt und diskutiert. Das Spektrum reichte vom Gesundheitszirkel über die Messung des Stresslevels bis hin zur Gewaltfreien Kommunikation.

In diesem Jahr war die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege e.V. der Kooperationspartner. Des Weiteren wurde das Kita-Symposium durch die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die Unfallkasse Sachsen und die Kommunale Unfallversicherung Bayern / Bayerische Landesunfallkasse unterstützt.

Wie immer wurde das Symposium von einer Ausstellung von Firmen und Organisationen begleitet, die ihre Produkte und Themen anschaulich darstellten und für Fragen bereitstanden.

Veranstalter

Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin
Ruth Krauße
Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Tel.: +49 30 13001-2417

Anmeldung und Organisation
René Dybek
DGUV Congress
Tagungszentrum des IAG
Tel.: +49 30 13001-2411