Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

  • Seminar bei BGW schu.ber.z

BGW schu.ber.z Dresden

Gut beraten – gesund im Beruf

Individuelle Beratung rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz bieten die Schulungs- und Beratungszentren der BGW, kurz schu.ber.z. Mitten auf dem Gelände der Akademie Dresden hat die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) eines der zehn Beratungszentren eingerichtet. Hier helfen Experten bei Fragen und Problemen weiter. Ratsuchende erfahren durch Seminare und individuelle Beratungen, wie sie am Arbeitsplatz gesund bleiben. Auch für bereits Erkrankte gibt es praktische Hilfe: Für sie werden individuelle Maßnahmen entwickelt, damit sie so lange und so gesund wie möglich ihren Beruf ausüben können.

Was bietet schu.ber.z?

Die enge Verzahnung von Prävention und Rehabilitation kennzeichnet das Angebot des schu.ber.z. Besonders deutlich wird das anhand der Seminare zur Sekundären Individualprävention: Hier lernen zum Beispiel Beschäftigte mit beruflich erworbenen Hautkrankheiten, wie sie diese in den Griff bekommen und in ihrem Beruf weiterarbeiten können. Dabei arbeitet schu.ber.z eng mit Medizinern und Arbeitgebern zusammen. Maßnahmepakete können dadurch auf die persönliche Situation des Betroffenen zugeschnitten werden.

Das schu.ber.z-Konzept setzt auf Praxisnähe und hat sich bereits an den Standorten Berlin, Bochum, Delmenhorst, Würzburg, Karlsruhe, Mainz, Dresden, Hamburg, München und Köln bewährt. Neben Arbeitnehmern werden auch die für den betrieblichen Arbeitsschutz Verantwortlichen unterstützt. Das schu.ber.z ist darüber hinaus Anlaufpunkt für den fachlichen Austausch zur Arbeitsmedizin.

Wer wird beraten?

Die Angebote der Beratungszentren richten sich an Mitarbeiter, Unternehmer, Führungskräfte, Berufseinsteiger, Experten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie Betriebs-, Fach- und Hausärzte.

Angesprochen sind alle im Gesundheitsdienst, der Wohlfahrtspflege oder in Beauty- und Wellnessberufen Tätigen sowie Menschen, die aufgrund ihrer Arbeitssituation für ihre Gesundheit Rat und konkrete Hilfe suchen. Auch wer sich über gesundheitliche Risiken am Arbeitsplatz informieren oder sich fachlich austauschen möchte, ist bei schu.ber.z an der richtigen Adresse.

Was wird geboten?

Zum Beispiel das Thema Hautschutz: Häufiges Händewaschen und Tragen von Handschuhen ist Schwerstarbeit für die Haut. Wird sie krank, ist es mit dem Wohlbefinden vorerst vorbei. Damit der Beruf nicht „unter die Haut geht“, gibt es im schu.ber.z verschiedene Angebote hierzu, aber auch zu weiteren Themen:

  • individuelle Beratung und Betreuung
  • praxisorientierte Seminare und Schulungen, zum Beispiel zu möglichen Schutzmaßnahmen und zur Anwendung von Hilfsmitteln
  • Aufbau eines Expertennetzwerks

Um berufsspezifische Konzepte weiter auszubauen und Synergien zu nutzen, werden die Schulungs- und Beratungszentren der BGW dabei in Zukunft eng mit weiteren Unfallversicherungsträgern zusammenarbeiten.

Kontakt

schu.ber.z Dresden
Schulungs- und Beratungszentrum der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Königsbrücker Landstraße 2 / Haus 2
01109 Dresden
Tel.: +49 351 8647-5701
Fax: +49 351 8647-5711
 / Internet