DGUV Kompakt Ausgabe 2/2022

Bild

Die Pandemie hat auch im Jahr 2021 das Versicherungsgeschehen der gesetzlichen Unfallversicherung bestimmt. Das zeigen die neu veröffentlichten vorläufigen Zahlen deutlich. Die hohe Zahl der anerkannten Berufskrankheiten aufgrund von Covid-19 sticht besonders hervor.
Zum Artikel

Bild

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr helfen ehrenamtlich und riskieren dabei nicht selten ihre Gesundheit. Und doch werden sie bei ihrer Arbeit oft verbal oder körperlich bedroht. DGUV Kompakt sprach über die Folgen mit Karl-Heinz Banse, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).
Zum Interview

Bild

Wer anderen Erste-Hilfe leistet ist dabei versichert. Um diesen Schutz bekannter zu machen, wurde die Karte der Ersthelfenden ins Leben gerufen. Sie wird von der Feuerwehr oder der Polizei an Ersthelfende übergeben und informiert unter anderem über den Versicherungsschutz.
Zum Artikel

Bild

Eine Umfrage unter den aktiven freiwilligen Feuerwehrmitgliedern in Niedersachen im Oktober 2020 zeigt, dass mehr als ein Drittel der Feuerwehrleute in den letzten zwei Jahren Gewalt erlebt hat – jeder dritte Vorfall wird nicht gemeldet. Die Form der erlebten Gewalt ist sehr unterschiedlich.
Zum Artikel

Bild

Viele Menschen helfen Geflüchteten ehrenamtlich. Gesetzlich unfallversichert sind Helfende, die ehrenamtlich im Auftrag der Kommune tätig sind. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die ehrenamtliche Tätigkeit selbst, aber auch den Weg dorthin und von dort zurück nach Hause.
Zum Artikel

Bild

Lesen Sie die Gesamtausgabe der DGUV Kompakt als PDF.
Zum Download (PDF, 1,1 MB)