R(h)ein Inklusiv
  • Bild zeigt einen Wegweiser mit Fragezeichen.

So findest du dich auf unserer Internet-Seite zurecht

Wir erklären hier,
welche Informationen du auf unserer Internet-Seite findest.
Und wir zeigen auch,
wo du diese Informationen findest.
Dabei helfen dir die Bilder.
Auf manchen Bildern gibt es Bereiche mit einem roten Rahmen.
Das sind die Bereiche,
die wir gerade erklären.
Unter den Bildern steht oft eine Lupe und der Text:
"Bild vergrößern"
Wenn du darauf klickst,
dann siehst du das Bild größer
und du kannst es besser erkennen.

Diese Internet-Seite besteht aus 4 Bereichen:

  • Die Navigations-Leiste besteht aus 4 Bereichen

1. Start

Der erste Bereich heißt „Start“
Hier erklären wir kurz, was R(h)ein Inklusiv ist.
Wir zeigen, wann das nächste Mal R(h)ein Inklusiv startet.


Hier kannst du dich anmelden, wenn du bei R(h)ein Inklusiv mit-laufen möchtest.


Was du hier kannst:

  • Du kannst die Ergebnisse der Strava Lauf-Gruppe sehen
  • Du kannst dir Videos über R(h)ein Inklusiv ansehen

2. Über R(h)ein Inklusiv

Der zweite Bereich heißt „Über R(h)ein Inklusiv“.
Hier erklären wir genauer, was R(h)ein Inklusiv ist.


In diesem Kasten sind Soziale Netz-Werke verknüpft.
Wenn du darauf klickst, dann kommst du zur Paralympics Zeitung.
Paralympics wird so ausgesprochen: Para-lüm-piks
Das sind die Sport-Wettkämpfe
für Menschen mit Behinderungen.
Sportler aus der ganzen Welt machen dabei mit.
Die Paralympics Zeitung berichtet über Sport-Wettkämpfe
für Menschen mit Behinderungen.
Die Paralympics Zeitung berichtet auch über
R(h)ein Inklusiv.


3. Impressionen und Medien

Der dritte Bereich heißt „Impressionen und Medien“.
Eine Impression ist:
Wenn du etwas fühlst,
weil du etwas siehst oder hörst.
Hier zeigen wir Fotos und Videos von R(h)ein Inklusiv.


Wenn du auf diese Verbindung klickst: „Zur Social Media Wall“
dann kommst du zu einer anderen Internet-Seite.
Dort findest du mehr Fotos und Videos.


In der Stadt Köln gibt es eine Musik-Schule.
Das ist eine Schule für Menschen, die Musiker werden möchten.
Die Schule heißt: Rheinische Musikschule Köln.
2018 hat die Musik-Schule mit einem Komponisten ein Lied geschrieben.
Der Komponist heißt Martin Doepke.
Das Lied heißt „Believe in me“.
Das ist englisch und heißt: „Glaube an mich“.
Es gibt dazu ein Musik-Video.
Das Musik-Video wurde mehr als 250000 Mal angeschaut.
Das Musik-Video kannst du auch hier anschauen.

Im Sommer 2020 hat der Künstler Jean Philips das Lied geändert.
Eine solche Änderung heißt: Remix.
So gefällt Jean Philips das Lied noch besser.
Du kannst hier auch den Remix hören.


4. Botschafter & Partner

Der vierte Bereich heißt „Botschafter & Partner“


Hier kannst du lesen,
was ein Botschafter oder eine Botschafterin macht:
Erklärung auf der Internet-Seite „Hurraki“.

Auch R(h)ein Inklusiv hat Botschafterinnen und Botschafter.
Es sind bekannte Sportlerinnen und Sportler.
Sie haben viele Medaillen gewonnen.
Und sie haben alle Behinderungen.
Sie finden R(h)ein Inklusiv gut und wichtig.
Deshalb machen auch sie bei R(h)ein Inklusiv mit.

Auswahl-Leiste

Auf jeder Seite befindet sich eine Auswahl-Leiste.
Die Auswahl-Leiste enthält Verknüpfungen zu Sozialen Netz-Werken.


Die Netz-Werke sind von links nach rechts:

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing

Zum Beispiel:
Vielleicht hast du eine eigene Seite auf Facebook.
Wenn du auf die Verknüpfung zu Facebook klickst,
dann sagst du auf deiner Facebook-Seite:
Ich habe die Internet-Seite von R(h)ein Inklusiv besucht.
Andere Menschen, die deine Facebook-Seite besuchen, sehen:
Es gibt R(h)ein Inklusiv.
Vielleicht finden sie das interessant.
Dann besuchen Sie auch die Internet-Seite von R(h)ein Inklusiv.
Das nennt man: teilen.

Neben der Auswahl-Leiste ist eine weitere Verknüpfung.
Wenn du darauf klickst,
dann kommst du zu einer anderen Seite
Diese Seite erklärt den Daten-Schutz,
wenn du R(h)ein Inklusiv in den Sozialen Netz-Werken teilst.


Fuß-Zeile

Die Fuß-Zeile steht immer ganz unten.
Diese Internet-Seite zu R(h)ein Inklusiv kommt von der DGUV.


DGUV ist eine Abkürzung.
Die Abkürzung bedeutet: Deutsche Gesetzliche Unfall-Versicherung.
In diesem Bereich sind verschiedene Verknüpfungen.
Sie führen zu verschiedenen Seiten,
die mehr über die DGUV erzählen:

  • Impressum
    Hier kannst du lesen, wer die Internet-Seite gemacht hat.
  • Datenschutzerklärung
    Hier kannst du lesen, wie die DGUV Ihre Daten schützt.
  • Drucken
    Hier kannst du die Seite ausdrucken.
  • Informationen für
    Darunter findest du Verknüpfungen zu wichtigen Themen.
  • Seitenfeedback
    Feed-back ist Englisch.
    Es bedeutet: Rück-Meldung.
    Wenn du hierauf klickst,
    dann kannst du uns sagen,
    ob dir die Internet-Seite R(h)ein Inklusiv gefallen hat.
  • Die DGUV
    Hier findest du Informationen zur DGUV.
    Zum Beispiel:
    Was sind die Aufgaben der DGUV?
  • Webcode
    Jede Seite hat einen eigenen Webcode.
    Wofür ist das gut?
    Zum Beispiel:
    Du möchtest jemandem R(h)ein Inklusiv zeigen.
    Dann kannst du sagen:
    Gehe zu www.dguv.de
    und gebe in das Suchfeld ein: d1182496
    Klicke auf die Lupe.
    Dann kommst du automatisch zur Seite von R(h)ein Inklusiv.
  • DGUV in Social Media
    Hier findest du Verknüpfungen zu den Sozialen Netzwerken von der DGUV.

Zurück zu: Das ist R(h)ein Inklusiv

Hier Kommst du zurück zu der vorherigen Seite.
Klicke dafür hier:
"Das ist R(h)ein Inklusiv"

So kannst du an R(h)ein Inklusiv teil-nehmen

Wenn du mit-laufen möchtest, schreibe bitte eine E-Mail.
Die Adresse heißt: .
Du bekommst dann eine Antwort.
In der Antwort steht, was du noch tun sollst.