Gesunde Universität

an der Universität Karlsruhe (TH)

Studierende hören einem Vortrag zu

Bild: © lightpoet, Fotolia

(Die Kontaktdaten der archivierten Projekte werden nicht mehr aktualisiert.)

Kooperationspartner:

  • Techniker Krankenkasse
  • Unfallkasse Baden-Württemberg
Projekttitel
"Gesunde Universität" - an der Universität Karlsruhe (TH)

Projektdauer
Dezember 2001 bis Dezember 2006

Betrieb/Bildungsstätte
Universität Karlsruhe (TH)
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Projekt "Gesunde Universität"
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
www.uni-karlsruhe.de/gesunde-uni

Zielgruppe
Verwaltung und Technik

Ausgangslage/Motivation
Ziel des Projektes:

  • Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Beschäftigten durch Optimierung der Arbeitsorganisation sowie der Erweiterung des Angebots präventiver Maßnahmen
  • systematische Erfassung und Stärkung gesundheitsfördernder Ressourcen der Mitarbeiter
  • Identifizierung und Beseitigung von Risikofaktoren in der Arbeitswelt der Uni Karlsruhe
Präventionsaktivitäten
Jahr 2002:
  • Bestands- und Bedarfsanalyse (Mitarbeiterbefragung/Arbeitsplatzanalysen)
  • Erstellung eines Internetportals
  • arbeitsplatzbezogenes Bewegungsprogramm
Jahr 2003:
  • Bewegungs- und Entspannungsangebote/Aktionstage
  • Arbeitsplatz- und Arbeitssituationsanalysen
  • Veröffentlichung der Befragungsergebnisse
Jahr 2004:
  • Gesundheitswerkstätten, Informations- und Reflexionstag
  • Pilotprojekt "Nichtraucherschutz"
  • AG "Weiterbildung für Führungskräfte" / AG "Sanitäre Hygiene"
  • Ergonomieschulungen
  • Entwicklung und Durchführung eines Seminarbausteins zum Thema "Gesundes Arbeiten" für das Verwaltungsseminar
Ausblick 2005 und 2006:
  • Erstellung eines zweiten Gesundheitsberichts
  • Durchführung weiterer Gesundheitswerkstätten, Workshop und Aktionstage
  • Veröffentlichung der ersten Ergebnisse aus Pilotprojekten "Nichtraucherschutz" und "Sanitäre Hygiene"
  • intensive Weiterbildung
  • Aufnahme der Gesundheitsförderung in das Leitbild der Universität
  • Abschluss des Projektes und Überleitung der entwickelten Projektbausteine in die bestehende Aufbau- und Ablauforganisation der Uni Karlsruhe
Ergebnisse und Nutzen
Auszüge aus der Mitarbeiterbefragung vom September 2002:
  • häufige gesundh. Beschwerden: Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen,10% der Befragten sind beschwerdefrei, für die Befragten sind Beschwerden teilw. Arbeitsdingt, sie glauben, dass Veränderungen am Arbeitsplatz eine Linderung herbeiführen könnten
  • Organisationsbedingungen: arbeitsorganisatorische Bedingungen nehmen Einluss auf die Arbeitszufriedenheit: 46 % bemängeln Partizipationsmöglichkeit, 75 % empfinden das Vorgesetztenverhalten "selten/fast nie" als belastend, 19 % vermissen jedoch mitarbeiterorientierten Führungsstil
  • Arbeitsbedingungen: belastend wirken sich z.B. mangelhafte technische Geräte, Lärm sowie eine ungünstige Beleuchtung aus, Zusammenhang zw. monotoner Arbeitshaltung und Rücken- und Nackenschmerzen; positiv wird erwähnt, dass Tätigkeitsspielräume am Arbeitsplatz genutzt werden können
  • Verbesserungsvorschläge: sanitäre Hygiene, Transparenz gesundheitsförderlicher Angebote, Arbeitsplatzgestaltung, Nichtraucherschutz
  • weitergehende Angebote: gesünderes Kantinenessen, Entspannungs- und Bewegungsangebote, Weiterbildungen
  • Teilergebnisse: Bewegungsangebote, Seminare und Schulungen werden positiv angenommen; die Sensibilisierung der Führungskräfte hat sich als sehr schwierig herausgestellt und führte erst nach mehreren Anläufen zum Erfolg; gelungene Einführung des Nichtraucherschutzes in den (Hörsaal-) Gebäuden; erste positive Veränderungen im Bereich der sanitären Hygiene
Ansprechpartner/weitere Informationen
Petra Dann
Sportwissenschaftlerin M.A.y
Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement

Techniker Krankenkasse
Gesundheitsmanagement Unternehmen / Team Südwest
Friedrich-Ebert-Anlage 1
69117 Heidelberg
Tel.: 06221 534-116
Fax: 06221 543-167
E-Mail:


Ansprechpartnerin:

Petra Dann
Sportwissenschaftlerin M.A.y
Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement

Techniker Krankenkasse
Gesundheitsmanagement Unternehmen / Team Südwest
Friedrich-Ebert-Anlage 1
69117 Heidelberg
Tel.: 06221 534-116
Fax: 06221 543-167