Regionale Netzwerkveranstaltungen

für Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung ...

Pflegerin mit einer älteren Person

Bild: © Gina Sanders - fotolia.com

Kooperationspartner:

  • Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
  • AOK Sachsen-Anhalt

Projekttitel
regionale Netzwerkveranstaltungen

Projektdauer
fortlaufend

Betrieb/Bildungsstätte
Netzwerktreffen finden landesweit und regional statt

Zielgruppe
Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung, Leitung von ambulanten Pflegediensten

Ausgangslage/Motivation
Die Pflegebranche stellt eine wichtige Zukunftsbranche dar.

Die Stärkung der Wirtschaftlichkeit und der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen der Pflegebranche und der große Bedarf an Personal- und Organisationsentwicklung, u.a. aufgrund der demographischen und politischen Entwicklungen waren und sind für die AOK Sachsen-Anhalt und die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste und Wohlfahrtspflege genug Gründe um ein Netzwerk zu initieren.

Zielsetzung ist dabei die Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter, die Verbesserung des Image der Pflegeberufe, aber auch die Schaffung einer Plattform zum Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Präventionsaktivitäten
Organisation als offenes Netzwerk

BGF / BGM mit Implementierung/ Umsetzung von neuen Produkten in Pflegeeinrichtungen

eine kleine Auswahl:

themenspezifische Gesundheitstage, GDA-Online-das Selbstbewertungstool für Pflegeeinrichtungen, Workshops zu Fachthemen ( Professionelle Gesprächsführung, Kommunikations- und Informationsmanagement, Stress - und Entspannung), Führungskräfte - Trainings, "Ergonomieführerschein für Auszubildende", Seminare zu Fachthemen (Zeitmanagement, Psychische Belastungen in der Altenpflege), Demografie im Wandel-Chancen und Risiken, GDA-Produkt "Gesundheit gewinnt", Ein Geruch mehr als tausend Worte - Duftkommunikation, Augentraining, Rückenkolleg in der BG.Klinik Bergmannstrost, Gesundheitsbausteine zur Rückengesundheit, Hautschutz

Das Netzwerk umfasst ca. 150 Unternehmen der Pflegebranche.

Ergebnisse und Nutzen
Die Netzwerkveranstaltungen werden von den Unternehmen der Pflegebranche sehr gut angenommen. In dem Feedback wird die sehr hohe Praxisrelevanz der Themen herausgehoben.

Ansprechpartner / weitere Informationen:
AOK Sachsen-Anhalt
Susann Kupzok
Tel.: +49 391 2878 42907

BGW Bezirksstelle Dresden
Präventionsdienste
Eckehard Müller
Tel.: +49 351 8647 -5770

BGW Bezirksstelle Magdeburg/ Hannover
Präventisonsdienste
Rainer Fredrich
Tel.: +49 391 6090- 608


Kontakt

AOK Sachsen-Anhalt
Susann Kupzok
Tel.: +49 391 2878 42907

BGW Bezirksstelle Dresden
Präventionsdienste
Eckehard Müller
Tel.: +49 351 8647 -5770

BGW Bezirksstelle Magdeburg/ Hannover
Präventisonsdienste
Rainer Fredrich
Tel.: + 49 391 6090- 608