PerformAktiv

mehrere Personen sitzen an einem Tisch

Bild: © contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Kooperationspartner:

  • Unfallkasse Bremen, hkk Bremen, Performa Nord

Kooperationspartner KV

  • hkk Bremen

Kooperationspartner UV

  • Unfallkasse Bremen

Projekttitel
PerformAktiv

Projektdauer
2009 - 2016

Betrieb/Bildungsstätte
Performa Nord

Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Performa Nord

Ausgangslage/ Motivation

Das Projekt PerformAktiv war Teil einer langfristigen Personal- und Organisationsentwicklung bei Performa Nord. Es wurden schrittweise die Bereiche Arbeitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung und Personalführung in einem modernen Gesundheitsmanagementsystem verzahnt. Zur Schaffung einer ganzheitlichen Grundlage für die Gesundheitsförderung wurde bereits im ersten Schritt 2009 mittels einer Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnenbefragung eine Zustands-Analyse zu den Themen "Gesundheitliche Beschwerden/Beurteilung des Betriebsklimas" bei Performa Nord durchgeführt.

Präventionsaktivitäten

Aus den Erkenntnissen der mittlerweile im 3-jährigen Zyklus wiederholten Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnenbefragung wurden konkrete Maßnahmen im Rahmen eines beteiligungsorientierten Ansatzes entwickelt und umgesetzt. Der gesamte Prozess wurde als Projekt definiert, um eine fortlaufende Weiterentwicklung, Kontrolle und Steuerung der Aktivitäten und damit gleichzeitig die Sicherstellung des Projektzieles zu gewährleisten.

Primäre Ziele des Projektes PerformAktiv waren:

  • Senkung krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit

Vorgesehen waren Maßnahmen, welche die gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit, Organisation und persönlichem Verhalten nachhaltig ermöglichen sollten. Dabei wurden aus Sicht des Eigenbetriebes folgende Themenfelder bearbeitet und analysiert:

  • Arbeitsstruktur, Arbeitsunfähigkeit, Führungskultur, Belastungen
  • Fortlaufende Gesundheitsberichterstattung
  • Beratung des Steuerkreises Gesundheit
  • Abstimmung der Interventionsmaßnahmen
  • Durchführung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung gemäß GKV-Leitfaden Prävention

Ergebnisse und Nutzen

Das Projekt PerformAktiv zeigt, wie eine schrittweise Verzahnung der Bereiche Arbeitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung und Personalführung gelingen und über eine fortlaufende Steuerung und Evaluation als ganzheitliches Projekt umgesetzt werden kann.

Aus den Mitarbeiter*innenbefragungen gewonnene Indikatoren des WAI weisen seit 2009 eine kontinuilerliche Verbesserung auf, und als belastend identifizierte Faktoren konnten gegenüber 2009 um über 46% reduziert werden.

Ansprechpartner / weitere Informationen:
Claus Suhling
Performa Nord, Geschäftsführer
Schillerstraße 1
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-2211

Elke Berndt
Performa Nord, Projektleitung und Sicherheitsingenieurin
Bahnhofstr. 35
28195 Bremen
Tel: +49 421 361-19887
Fax: +49 421 361-6969,
Handy +49 163 5697038


Ansprechpersonen

Claus Suhling
Performa Nord, Geschäftsführer
Schillerstraße 1
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-2211

Elke Berndt
Performa Nord, Projektleitung und Sicherheitsingenieurin
Bahnhofstr. 35
28195 Bremen
Tel: +49 421 361-19887
Fax: +49 421 361-6969,
Handy +49 163 5697038