Projekt Herzzentrum Bad Krozingen

Patienten und Betreuer im Gespräch

Bild: © DGUV

Kooperationspartner

  • AOK - Die Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein
  • Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Projekttitel
Wir fördern Gesundheit - Auch bei unseren Mitarbeitern

Projektdauer
unbegrenzt

Betrieb/Bildungsstätte
Herz-Zentrum Bad Krozingen, Südring 15, 79189 Bad Krozingen

Zielgruppe
Alle Mitarbeiter/innen des Herz-Zentrums Bad Krozingen

Ausgangslage/Motivation
1999 wurde auf Initiative des Betriebsrates und der Geschäftsführung der Arbeitsausschuss Gesundheitsförderung ins Leben gerufen.

Ziel:
Ausbau eines modernen Arbeitsschutzes, um Gesundheit und Motivation der Beschäftigten zu fördern, Arbeitsbedingungen zu optimieren und Ressourcen besser einzusetzen. Dadurch sollen sich Mitarbeiterzufriedenheit, Arbeitsqualität, Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Präventionsaktivitäten

  • Gründung des Arbeitsausschuss Gesundheitsförderung (AGF) (1999)
  • Regelmäßige Gesundheitsberichte der AOK (seit 1999)
  • Arbeitssituationsanalysen im Bereich Reinigung und Küche durch die AOK (2000)
  • Hebe- und Tragetraining im Bereich Reinigung durch die Küche (2001)
  • Nachbefragung nach zwei Jahren im Bereich Reinigung und Küche
  • Mitarbeiterbefragung im Pflegedienst (2002)
  • Gründung der Steuerungsgruppe "Mitarbeiterbefragung"
  • Gründung des AGF+ (Integration des Arbeitsschutzausschusses in den AGF) in 2003
  • Einführungstag für neue Mitarbeiter (seit 2004) um frühzeitig mit Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung vertraut zu machen
  • Projekt "Nadelstichverletzungen" (seit 2004)
  • Inhouse-Seminare für Sicherheitsbeauftragte und Bildung eines internen Netzwerkes (2004)
  • Wiederholung Hebe- und Tragetraining im Reinigungsbereich (2004)
  • Projekt "Chirurgie" (Optimierung von Arbeitszeiten und Arbeitsabläufen) seit 2004
  • Entwicklung einer achtseitigen Broschüre DIN A4 zum AGF (2004)
  • Gesundheitstag (Frühsommer 2005)
  • Projekt "Personalentwicklungsgespräche" (2005)
Ergebnisse und Nutzen
  • AGF hat sich als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur etabliert
  • Erhöhtes Bewusstsein der Mitarbeiter bez. Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung
  • Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Optimierung der Zusammenarbeit zwischen einzelnen Bereichen
  • Verbesserung der gesundheitlichen Situation und der Arbeitszufriedenheit bei den Mitarbeitern
Ansprechpartner/weitere Informationen
Helmut Borcherding
Personalleiter des Herz-Zentrums und Vorsitzender des Arbeitsausschuss Gesundheitsförderung
(Tel.: +49 7633402-203)

Erhard Weiß
BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Neureuter Str. 37b
76185 Karlsruhe
(Tel.: +49 721 9720-151)

Peter Bolanz
AOK - Die Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein
BD der AOK Baden - Württemberg
(Tel.: +49 761 2103-321)


Ansprechpartner:

Helmut Borcherding
Personalleiter des Herz-Zentrums und Vorsitzender des Arbeitsausschuss Gesundheitsförderung
(Tel.: +49 7633402-203)

Erhard Weiß
BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Neureuter Str. 37b
76185 Karlsruhe
(Tel.: +49 721 9720-151)

Peter Bolanz
AOK - Die Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein
BD der AOK Baden - Württemberg
(Tel.: +49 761 2103-321)