Herstellung von Referenzmaterialien für anorganische Säuren unter Einsatz eines piezoelektrischen Mikrodosierers

Autorin: Ann-Kathrin Mühlberg

Hochschule: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Masterarbeit, 2016

Kurzfassung:

Gegenstand dieser Arbeit war die Herstellung von Referenzmaterialien für die anorganischen Säuren Phosphor- und Schwefelsäure mithilfe eines Mikrodosiersystems und einer halbautomatisierten Bestückungseinheit.

Dazu wurde im Zuge dieser Arbeit mithilfe verschiedener Versuchsaufbauten gezeigt, dass es möglich ist, verschiedene Konzentrationen reproduzierbar auf Quarzfaserfilter zu dosieren und eine Schwankung < 1 % zu erreichen. Außerdem wurde die Stabilität der präparierten Proben durch Lagerung bei 4 °C im Kühlschrank überprüft. Über einen Zeitraum von neun Monaten zeigte sich, dass der Gehalt von Phosphor- und Schwefelsäure keiner signifikanten Änderung unterliegt und somit stabil ist.

Ein Vor-Ringversuch führte weiterhin zu wichtigen Erkenntnissen, die für die Durchführung und Auswertung des zukünftigen Ringversuches hilfreich sind.

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. Dietmar Breuer

Fachbereich 2: Chemische und biologische Einwirkungen

Tel: +49 30 13001-3200
Fax: +49 30 13001-38001