Vorschriften und Grenzwerte

Die Grundlage für eine Beurteilung der Exposition durch elektromagnetische Felder (EMF) bilden eine Reihe von Vorschriften und die darin enthaltenen Grenzwerte. Damit allgemein anerkannte Standards in der Messung von EMF gesetzt und eingehalten werden können, bedient man sich einschlägiger Normen.

Rechtsverbindliche Vorschriften

Informationsschriften

Informationsschriften mit dem Schwerpunkt Personen mit Implantat

  • DGUV Information 203-043 "Beeinflussung von Implantaten durch elektromagnetische Felder" (Juni 2009, bisher: BGI/GUV-I 5111)
  • BMAS-Forschungsbericht 451 "Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz - Sicherheit von Beschäftigten mit aktiven und passiven Körperhilfsmitteln bei Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern" (Januar 2015)

Kontakt

Dipl.-Ing. Ingo Bömmels

Fachbereich 4: Arbeitsgestaltung, Physikalische Einwirkungen

Tel: +49 30 13001-3480
Fax: +49 30 13001-38001


Dr. Carsten Alteköster

Fachbereich 4: Arbeitsgestaltung, Physikalische Einwirkungen

Tel: +49 30 13001-3481
Fax: +49 30 13001-38001


Claudine Neumann, M.Sc.

Fachbereich 4: Arbeitsgestaltung, Physikalische Einwirkungen

Tel: +49 30 13001-3482
Fax: +49 30 13001-38001