Ausleihmöglichkeiten für Lärmampeln

Kinder mit Lärmampel

Bild vergrößern

Kinder lernen spielerisch mithilfe einer Lärmampel
Bild: UK RLP

Eine Lärmampel ist als Lernhilfe gedacht, um herauszufinden, welche Situationen im Kita- oder Schulalltag Lärm auslösen. Sie ist kein geeichtes Messgerät. Wenn ihr Einsatz pädagogisch begleitet wird, stellt eine Lärmampel eine gute Möglichkeit dar, um für das Thema zu sensibilisieren und das Lärmbewusstsein bei Jung und Alt zu erhöhen. Je nach Geräuschpegel leuchtet auf der Ampel das "stille" Grün oder das "laute" Rot (zuschaltbar auch mit akustischem Signal). Lärm ist nicht nur störend, sondern auch Ausdruck von Spaß und Lebensfreude! Es kommt darauf an, Kindern bewusst zu machen, das LAUT und LEISE wichtige und notwendige Phasen sind, die einander abwechseln sollten. Es ist daher ein übergeordnetes Ziel, den Kindern die positiven Seiten von Geräuschen zu vermitteln, gleichzeitig aber die Freude am Leisen und an der Stille zu wecken. Eine Zusammenstellung von Spielen, die Sie mit der Lärmampel durchführen können, finden Sie auf der Experimentierkarte "Lärmspiele - mit und ohne Lärmampel" im Modul "Lärm" des Projekts Kinder forschen zu Prävention.

Wenn Sie kostenlos eine Lärmampel ausleihen möchten, können Sie bei bei Ihrer zuständigen Unfallversicherung anfragen. Diese hat die Möglichkeit, auf Leihgeräte des IFA zurückzugreifen.

Die folgende Liste verweist auf dem IFA bekannte kostenlose Ausleihmöglichkeiten für eine Lärmampel, die direkt beim Anbieter angefordert werden kann:

Unfallkasse Rheinland-Pfalz (Webcode: b904)
Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg
Kommunale Unfallversicherung Bayern/Bayerische Landesunfallkasse (Webcode: 545)
Unfallkasse Baden-Württemberg
Unfallkasse Nord (Schleswig-Holstein und Hamburg), Kitas (Webcode: P00640)
Unfallkasse Nord (Schleswig-Holstein und Hamburg), Schulen (Webcode: P00646)
Unfallkasse Sachsen (Webcode: uk274)
Unfallkasse Sachsen-Anhalt

Auch einige Gesundheitsämter oder andere öffentliche Einrichtungen bieten Ausleihmöglichkeiten an.

Wenn Sie selbst kostenlos Lärmampeln verleihen und in die Liste aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an die hier genannten Ansprechpartner des IFA.


Weitere Informationen

Ansprechpartner

Dipl.-Phys. Michael Hauke

Fachbereich 5: Unfallprävention: Digitalisierung - Technologien

Tel: +49 30 13001 3512
Fax: +49 30 13001 38001


Dipl.-Geoökologin Heike Brüggemann-Prieshoff

Fachbereich 1: Informationstechnik, Risikomanagement

Tel: +49 30 13001-3151
Fax: +49 30 13001-38001