IFA-Handbuch: Forschung für die Praxis

Lieferung 1/2020

Pandemiethema Atemschutz

Eine Infektion durch Sars-CoV-2 hat zurzeit einen festen Platz in der Gefährdungsbeurteilung - an jedem Arbeitsplatz. In vielen Fällen wird die Schutzmaßnahme der Wahl der persönliche Schutz sein. Für alle, die professionell mit Erkrankten und Risikogruppen zu tun haben, ist an dieser Stelle Atemschutz gefordert.

Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) ist Zertifizierungsstelle und Prüflabor für Atemschutzgeräte und Atemschutzausrüstungen. In dieser Funktion ist das IFA in der aktuellen Corona-Pandemie mit ihrem großen Bedarf an Atemschutzmasken besonders gefordert und besonders engagiert. Die aktuelle Handbuchlieferung enthält deshalb eine Liste vom IFA positiv geprüfter Atemschutzgeräte und Atemschutzfilter; für die eine EU-Baumusterprüfbescheinigung vorliegt. Diese Liste steht - aus aktuellem Anlass - zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Alle Beiträge im Überblick:


Kennzahl Titel
120 100 Ersatzstoffprüfung mit Hilfe des GHS-Spaltenmodells
140 114 Expositionsdatenbank MEGA
140 260 Brenn- und Explosionskenngrößen von Stäuben
310 212 Liste für die sicherheitstechnische Prüfung von Maschinen
410 210 Atemschutzgeräte und Atemschutzfilter (Überblick)
410 210/1 Atemschutzgeräte und Atemschutzfilter (Positivliste)
440 210 Schutzkleidung (Überblick)
440 210/1 Schutzkleidung (Positivliste)
480 210 Knieschutz (Überblick)
480 210/1 Knieschutz (Positivliste)

Das Handbuch erscheint als Druck- und Digitalfassung im Erich Schmidt Verlag. Druckausgabe und digital-Version des Handbuchs sind erhältlich unter

www.esv.info/978-3-503-13083-2

Ansprechpartnerin

Dipl.-Übers. Ina Neitzner

Zentralbereich: Fachübergreifende Aufgaben

Tel: +49 30 13001-3630
Fax: +49 30 13001-38001