IFA-Arbeitsmappe, 2. Lieferung 2020

Neue Analysenverfahren für Gefahrstoffe

Ein Sammelordner der IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen
Bild: Erich Schmidt Verlag

Für die exakte Bestimmung der Konzentrationen gesundheitsgefährdender Stoffe in der Luft an Arbeitsplätzen sind präzise und verlässliche Messmethoden unentbehrlich. Zwei Beiträge der im November 2020 erschienenen aktuellen Ergänzungslieferung beschreiben geeignete Verfahren zur Konzentrationsbestimmung von Gefahrstoffen: ein flüssigchromatographisches Verfahren für die kurzkettigen Carbonsäuren Ameisen-, Essig- und Propionsäure und eine Methode für Indium und seine Verbindungen, die auf der ICP-Massenspektometrie basiert.

Beide Artikel umfassen eine Kurzbeschreibung der Verfahren in Einzelschritten, Angaben zum validierten Arbeitsbereich, zur Wiederfindung, zur Bestimmungsgrenze, zu Verfahrensvariationskoeffizienten und zur Kalibrierung. Außerdem sind die erforderlichen Geräte und Chemikalien, das Probenahmeverfahren, die Probenvorbereitung, die analytische Bestimmung, die Berechnung des Analysenergebnisses sowie die Qualitätskontrolle dargestellt. Schließlich beschreiben die Beiträge die Kenndaten der jeweiligen Methode für alle Einzelstoffe.

Ein aktualisierter Beitrag beschreibt ein geeignetes Messverfahren zur Konzentrationsbestimmung als krebserzeugend eingestufter Metalle (Arsen, Beryllium, Cadmium, Cobalt, Nickel) und ihren Verbindungen in der Luft in Arbeitsbereichen durch ICP-Massenspektrometrie.

Der Artikel zur Ermittlung von Informationen für die Gefährdungsbeurteilung wurde aufgrund der Einführung einer neuen Gefahrenklasse und einer neuen Gefahrenkategorie in die CLP-Verordnung ebenfalls aktualisiert (0315). Der Beitrag zur Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt nun die neugefasste Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 500 (0340).

Die IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen umfasst derzeit 1.952 Seiten und kann als Loseblattwerk (im Abonnement, Grundwerk 148 €) oder als Datenbank (ab 10 € netto/Monat) bezogen werden bei: Erich Schmidt Verlag, Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin, Fax: 030 25 00 85-305. Einzeldokumente sind über das Internet zum Preis von 4,20 bis 14,80 € erhältlich.


Titel Kennzahl
Ermittlung von Informationen für die Gefährdungsbeurteilung 0315
Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung gemäß Gefahrstoffverordnung – Handlungsanleitung und Formblatt für die Praxis 0340
Alphabetisches Verzeichnis der Stoffe und Stoffgruppen 6012
Kurzkettige Carbonsäuren: Ameisen- Essig- und Propionsäure 6550
Indium und seine Verbindungen (ICP-Massenspektrometrie) 7650
Krebserzeugende Metalle (Arsen, Beryllium, Cadmium, Cobalt, Nickel) und ihre Verbindungen (ICP-Massenspektrometrie) 7808

Ansprechpartner

Stefan Mühler

Zentralbereich: Fachübergreifende Aufgaben

Tel: +49 30 13001-3620
Fax: +49 30 13001-38001