Qualitätsmanagement Bildung

Wie bei allen Produkten und Dienstleistungen gibt es auch für die Bildungsarbeit die Notwendigkeit der Qualitätssicherung. Das Qualitätsmanagement des IAG sorgt für die Aufrechterhaltung und stetige Weiterentwicklung der Qualität unserer Leistungen. Die Abteilung Qualifizierung des Instituts ist gemäß ISO 9001:2015 zertifiziert.

  • Grafik Rahmenbedingungen: Management-Serviceprozesse

Qualitätspolitik

Die Qualitätspolitik orientiert sich am Nutzen unserer Mitglieder und Kundschaft. Sie ist die Grundlage für unsere Qualitätsziele. In den zentralen Aufgaben des Instituts wie Forschung und Beratung, Kongressmanagement und Qualifizierung wollen wir führend sein. Dazu messen wir uns mit den Besten und pflegen Kooperationen in Forschung und Lehre.

Unsere Qualitäts- und Arbeitsschutzpolitik ist von den folgenden Handlungsfeldern getragen:

Führung
Führungskräfte sind Vorbilder und machen Qualität sowie Sicherheit und Gesundheit zu zentralen Themen im Institut.

Beteiligung
Wer das Wissen aller im Institut nutzt, handelt qualitativ hochwertiger und erfolgreicher. In Projekten arbeiten wir abteilungsübergreifend zusammen.

Kommunikation
Reden und ein offenes Ohr sind das A und O, um die Qualität unserer Produkte und Serviceleistungen am Puls der Zeit halten.

Feedback
Wer Feedback offen aufnimmt, kann daraus lernen und die Qualität kontinuierlich steigern. Fehler nehmen wir als positiven Anlass für Verbesserungsmaßnahmen.

Betriebsklima
Spitzenqualität geht nur mit einem guten Betriebsklima. Deshalb leben wir gegenseitige Wertschätzung und einen fairen Umgang mit Respekt und Vertrauen.

Sicherheit und Gesundheit
Die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten und Gäste des Instituts werden bei allen Entscheidungen mitgedacht.

Unsere Handlungsfelder der Qualitätspolitik entwickeln wir faktengestützt ständig wei-ter. Die Belegschaft ist über die Politik durch das Management-Handbuch und durch unser tägliches Handeln im Bilde.

Beratung von Bildungsträgern

Auf Grundlage unserer Erfahrungen auf dem Gebiet des Bildungsqualitätsmanagements beraten wir Bildungsdienstleister bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines qualitätsgesicherten Bildungsprozesses. Da für den Transfererfolg von Qualifizierungsmaßnahmen der Dozent im Mittelpunkt steht, bietet das Institut für Arbeit und Gesundheit ein eigenes Programm Train the Trainer für die Aus- und Fortbildung von Dozenten an.

Langfristige Evaluation von Seminaren

Wir führen nicht nur kurzzeitige Evaluationen durch, sondern auch zahlreiche Studien zu Evaluationen über längere Zeiträume. Wichtige Faktoren für eine Langzeitwirkung von Seminaren sind die Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden und praktische Übungen in realistischen Umgebungen. Die Ergebnisse dieser Evaluationsstudien fließen in die Bildungsarbeit des IAG ein.

Europäische Qualitätsstandards

Im Rahmen des EU-Projektes European Network Education and Training in Occupational Safety and Health - ENETOSH hat das IAG ein internationales Netzwerk von Dozenten im Bereich Arbeit und Gesundheit aufgebaut, an welchem sich zur Zeit 60 Institutionen aus 28 Ländern beteiligen. Als ein Meilenstein des Projektes wurde ein internationaler Standard für die Qualität von Dozenten erarbeitet. Das IAG hat diesen Standard bereits im November 2007 für seine Dozenten übernommen.

Kontakt

Dr. Christian Bochmann
Tel.: +49 30 13001-2310
 / Profil

Die Abteilung Qualifizierung des IAG ist zertifiziert gemäß ISO 9001:2015

____________________________

Zertifikat (PDF, 209 kB)

Seminardatenbank

Alle aktuellen Seminare finden Sie in der Seminardatenbank   des IAG.

Seminarprogramm 2018

Gern senden wir Ihnen unser gedrucktes Seminarprogramm zu. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine .