Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Qualifizierung zum Sifa-Dozent

gezeichneter Mensch jongliert mit Gegenständen des Arbeitsschutzes Bsp. Helm

Sifa - Dozent

Die Ausbildung zum Sifa-Dozent wird modular angeboten. Den ersten Schritt bildet dabei die Basisqualifikation zum Lernbegleiter (400111). Dieses richtet sich an alle Dozenten. Die Beschreibung dieses Moduls finden Sie auf Seite 129. Der zweite Schritt ist die Trainerprofilanalyse (400058). Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre vorhandenen Kompetenzen mit dem Anforderungsprofil an Dozenten/Lernbegleiter abzugleichen.

Die Informationsveranstaltung (Sifa-lnfo) stellt einen dritten Baustein der Qualifizierung dar und ist für Sie wichtig, wenn Sie als Dozent in der Sifa-Ausbildung tätig sind. Darin wird bis 2020 die bisherige Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit und deren Qualitätssicherung thematisiert. In dieser Veranstaltung erhalten Sie auch Informationen und erfahren den aktuellen Stand zur weiterentwickelten Ausbildung.

Wir empfehlen Ihnen als Trainer in der Ausbildung von Fachkräften

für Arbeitssicherheit, diese Qualifizierungsbausteine zu absolvieren:

1. Basisqualifikation zum Lernbegleiter (400111)

2. Die Trainerprofilanalyse (400058).

3. Informationsveranstaltung: Verbesserungen im Rahmen der Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (400000)

Achtung: Um Sifa-Dozent werden zu können, müssen Sie selbst bereits Fachkraft für Arbeitssicherheit sein.

Kontakt

Fachlicher Ansprechpartner
Katrin Boege
Tel.: +49 30 13001-2311
/ Profil

Organisation
Silke Hartmann
Tel.: +49 30 13001-2314

Seminardatenbank

Hier geht es direkt zu den Angeboten für 
Trainer und Dozenten.

Seminarprogramm 2018

Download (PDF, 22,6 MB).
Gern senden wir Ihnen unser gedrucktes Seminarprogramm zu. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine