Fortbildung für arbeitsmedizinisches Assistenzpersonal

  • Pfleger schiebt eine Krankbett über eine Krankenstation, ihm kommen 2 Frauen in medizinischer Kleidung entgegegn, im Hintergrund steht eine Rollstuhlfahrerin im Gespräch mit einem Mann

Die Seminare zur Fortbildung für arbeitsmedizinisches Assistenzpersonal knüpfen an den Themen der arbeitsmedizinischen Vorsorge an und stärken die betriebspraktische Kompetenz durch einen hohen Anteil an praktischen Übungen.

Darüber hinaus bietet das IAG mit dem Seminar „Arbeitsmedizinische Fachassistenz bei betriebsärztlichen Beratungsaufgaben“ eine Weiterbildung nach dem Fortbildungscurriculum der Bundesärztekammer „Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin“ an. Ziel ist die über reine Untersuchungsaufgaben deutlich hinausgehende qualifizierte Unterstützung der Arbeits- und Betriebsmedizinerinnen / Arbeits- und Betriebsmediziner bei der Durchführung der arbeitsmedizinischen Betreuung von Betrieben. Bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen und erfolgreichem Abschluss der Lernerfolgskontrolle wird ein Zertifikat ausgestellt.

Für alle Seminare liegt eine Anerkennung durch die Sächsische Landesärztekammer (SLÄK) vor.

Kontakt

Dr. med. Daniel Kämpf
Technische Universität Dresden
Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin

Organisation
Martina Paulich