Einweihung des neuen Hörsaalgebäudes

G001 wird nach nur acht Monaten Bauzeit in Betrieb genommen

26.08.2019

Image

Bild vergrößern

Einweihung des neuen Hörsaalgebäudes. Foto: DGUV

Nach fast auf den Tag genau acht Monaten Bauzeit geht der neue Hörsaal in moderner Leichtbauweise an der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) in Bad Hersfeld in Betrieb. Am 08.01.2019 waren die Bagger angerollt, am 12.08.2019 weihte der 2019/2020er Aufstiegslehrgang zum höheren Dienst mit Prof. Dr. Ralf Möller (Studiendekan Zertifikatsprogramme) und Carsten Beyss (Leiter Planung Studiengänge und Zertifikatsprogramme) im Rahmen einer Einführungs- und Teambuilding-Veranstaltung das Gebäude ein.

Die Fertigstellung dieses modernen Hörsaalgebäudes, das mit allen notwenigen Techniken, Pausenbereich, WLAN sowie WCs ausgestattet ist, ist nur ein Mosaikstein im Gesamtkonzept zur Campus-Erweiterung an der HGU in Bad Hersfeld. Bedingt durch die stetig steigenden Studierendenzahlen und die bereits erreichte räumliche Kapazitätsgrenze nutzt die HGU den neuen Hörsaal, bis die eigentliche Fertigstellung der Campus-Erweiterung – ca. 2021 – abgeschlossen ist.

"Nach einer konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit mit dem Referat Bauwesen der Allgemeinen Verwaltung freue ich mich, dass wir bereits Seminare und Zertifikatsprogramme im neuen Hörsaal abbilden können. Aktuell steuern wir noch kleinere Nacharbeiten sowie die Herstellung der Außenanlagen. Pünktlich zum Semesterstart im September werden wir sodann einen voll funktionsfähigen Hörsaal mit einer Kapazität von bis zu 160 Studierenden unser Eigen nennen dürfen." resümiert Dr. Martin Kleiner, Leiter Finanzen und Verwaltung.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 30 13001-6505