Neues Bachelorcurriculum 2018

Infotag für Praxisbetreuende

11.06.2018

Image

Bild vergrößern

Rund sechzig Praxisbetreuende nahmen am Infotag in Bad Hersfeld teil. DGUV

"Studieren im neuen Gewand ab 2018" - dies hätte der Titel für die Einladung an alle Praxisbetreuenden am 29. Mai an der Hochschule der DGUV in Bad Hersfeld sein können. Der Infotag wurde gemeinsam von den Kooperationspartnern Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) und der Hochschule Bonn Rhein-Sieg (HBRS) gestaltet.

Den Teilnehmenden wurden die curricularen Neuerungen und deren Bedeutung aus Sicht der Hochschulen erläutert. Insgesamt waren sechzig Praxisbetreuende aus zwanzig verschiedenen Unfallversicherungsträgern nach Bad Hersfeld gereist, um sich auf den neuen Start ins Semester im September 2018 vorzubereiten.

Dekan Prof. Dr. Axel Weiß drückte bei seiner Eröffnungsrede den Weg zum gemeinsamen novellierten Bachelorstudiengangs Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung, so aus:

"Gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg haben wir es gemeistert, bei diesem hochgradig interdisziplinären Studiengang die inhaltliche Verzahnung mit der Praxis richtungsweisend zu gestalten."

Prof. Dr. Christian Rexrodt, Prodekan Fachbereich Sozialversicherung der HBRS, vertiefte diesen Aspekt in seinem Kurzreferat und erläuterte die Einzelheiten der praktischen Umsetzung dieser Verzahnung.

Bereits 2015 wurden der Weiterentwicklungsbedarf und die Optimierungspotentiale im Rahmen verschiedener Evaluierungsworkshops mit Studierenden, Lehrenden und Hochschulbeauftragten/Praxisbetreuenden mit insgesamt über hundert Teilnehmenden erhoben. Anschließend wurde das Curriculum für den Bachelorstudiengang in einer Arbeitsgruppe aus Hochschullehrenden und unter Leitung der Dekane der beiden Standorte (HGU und HBRS) grundlegend überarbeitet.

Eine wesentliche Neuerung ist der geänderte Verlaufsplan, der die Praxis- und Theoriephasen zu kompakten und gut ausgewogeneren Zeitabschnitten verzahnt. Ebenso bedeutsam ist die aktive Verzahnung der curricularen Inhalte mit den Praxisphasen, die Stärkung grundständiger Kompetenzen und die Neuausrichtung der Profilfächer hin zu Profiloptionen.

Zusätzlich wurde gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern aus den Trägern ein Praktikumsleitfaden entwickelt, der allen an der Gestaltung der Praxisphasen Hilfestellung und inhaltliche Orientierung liefert.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: +49 30 13001-6505