Südkoreanische Delegation in Hennef

11.06.2018

Image

Bild vergrößern

Die südkoreanische Delegation sowie Kolleginnen und Kollegen der DGUV am Campus Hennef. DGUV

Dass die Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) das Kompetenzzentrum für die bedarfsgerechte Bildung und anwendungsbezogene Wissenschaft in Rehabilitation, Sozialversicherung und Verwaltung ist, ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Die HGU freute sich sehr über die Delegationsanfrage der COMWEL aus Südkorea, mit der die DGUV schon seit Jahren kooperiert.

Insgesamt reiste die hochrangige fünfköpfige Delegation mehrere Tage durch Deutschland und hatte diverse Termine bei Berufsgenossenschaften und Unfallkasse sowie der DGUV. Begleitet wurde die Delegation von Herrn Dr. Kemper, Leiter des Stabsbereiches Internationale Beziehungen, sowie einem Dolmetscher.

Die Delegation interessierte sich besonders für die Bildungsprodukte der HGU mit Fokus auf deren Aufbau, Struktur und neue Entwicklungen. Aufmerksam folgte die Delegation der Präsentation von Dr. Caroline Lüder, die einen umfassenden Überblick zur HGU und deren Bildungsprodukten gab. Es folgte eine Führung durch die HGU in Hennef unter der Leitung von Verwaltungsleiter Dr. Martin Kleiner, um der Delegation das Studentenleben an der HGU näherzubringen. Hennef ist, wie auch Bad Hersfeld, Hochschule und WohnCampus in einem.

Die Delegation reiste mit vielen Eindrücken und dem ausdrücklichen Wunsch, die Zusammenarbeit weiter zu vertiefen und auszubauen, weiter. Dies bestätigte auch Herr Jo Hyung Kyu (Leader of International Relations and Research Team):

"The visit to Hennef Campus of HGU was so great to the first delegation of COMWEL who really hope to keep on co-working with HGU for further cooperation in the future. Thank you for your kind interest in COMWEL."

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin'
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: +49 30 13001-6505