Studienverlauf

Die HGU bietet Ihnen am Campus Bad Hersfeld und Hennef den Bachelor-Studiengang Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung, für gehobene Funktionen im Bereich der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) an. Bei dem Studiengang handelt es sich um ein duales Studium, das regelmäßig jeweils zum Wintersemester beginnt.

Am HGU Campus Hennef erfolgt die Durchführung des Studiums im Rahmen eines Kooperationsstudiengangs durch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (HBRS) im Auftrag der HGU.

Das Studium richtet sich an Nachwuchskräfte des gehobenen nicht-technischen Dienstes bei einem Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse). Hier finden Sie weitere Einzelheiten zum Dualen Studium und zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Grundlage des Studiengangs ist ein von beiden Hochschulen entwickeltes Curriculum, das mit dem Grad Bachelor of Arts (B.A.) abschließt. Der Studiengang ist von der Akkreditierungsgesellschaft ACQUIN akkreditiert.

Studieren und Geldverdienen vom ersten Tag

Die Kosten für Ihr Studium werden in den Präsenzphasen an den Studienorten Bad Hersfeld oder Hennef von den Unfallversicherungsträgern (UV-Träger) im Rahmen Ihrer Beschäftigungsverhältnisse übernommen. Präsenzphasen und Praktikumsphasen – in der Regel bei Ihrem UV-Träger - wechseln sich ab. Nach 3 Jahren erhalten Sie den Abschluss Bachelor of Arts.

Moderner Hochschulcampus mit Vollverpflegung

Das Studium startet am 1. September eines Jahres mit einer zweimonatigen Praktikumsphase bei Ihrem UV-Träger. Anfang November – in der Regel am ersten Montag des Monats – beginnt mit der ersten Vorlesung der Studienbetrieb. Untergebracht sind Sie in vollausgestatteten Ein-Zimmer-Appartements auf dem jeweiligen Wohncampus.

Der Studienverlaufsplan des dreijährigen Studiums gliedert sich wie folgt, wobei die Praxisphasen in der Regel durch Fernlernen (E-Learning) ergänzt werden.

Unter gewissen Voraussetzungen ist, insbesondere für Sozialversicherungsfachangestellte, eine Verkürzung des Studiums um ein Semester möglich.

Ansprechperson

Prof. Dr. Uwe Sewerin

Fakultätsdekan

Tel: +49 30 13001-6530

Kooperationspartner