Begegnungswochenende für Menschen mit Schädelhirnverletzungen

Veranstaltung vom 29.07.-31.07.2016 in Hennef

20.06.2016

Image

Bild vergrößern

Praktische Hilfestellung für Menschen mit Schädelhirnverletzungen © DGUV

Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein. Die Schädigung führt zu großen Veränderungen in Ihrem Leben. Neben der emotionalen Verarbeitung der erlittenen Verletzung geht es nach derartigen Schicksalsschlägen immer auch um eine Neuorientierung in einem veränderten Leben. Mit unserem Angebot wollen wir Ihnen dazu eine Hilfestellung anbieten. Eingeladen sind Frauen und Männer ab 40 Jahren.

Praktische Hilfestellung

Wie geht man mit den schweren Folgen um, die das gesamte bisherige Lebenskonzept beeinflussen, wie mit der veränderten Lebenssituation? Wie kommen andere mit den krankheitsbedingten Symptomen zurecht? An wen kann ich mich wenden?

Sie sind daran interessiert sich mit gleich Betroffenen zu Ihren offenen Fragen auszutauschen? Dann sind Sie herzlich eingeladen.

In von Fachleuten und Betroffenen moderierten Workshops mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten bieten wir Ihnen ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Selbstreflexion. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns die Gelegenheit, neue soziale Kontakte zu knüpfen. Mit einer Reihe von kreativen und sportlichen Freizeitangeboten wollen wir Ihnen Anregungen bieten, welche Aktivitäten auch mit einem Handicap möglich sind. Bei unserem gemeinsamen Ausflug am Samstag kommen Sie in den Genuss eines Golf-Schnupperkurses. Unter fachkundiger Anleitung speziell ausgebildeter Trainer können Sie Ihre Motorik fördern und dabei gemeinsam Spaß haben.

Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) und der ZNS - Hannelore Kohl Stiftung.

Teilnehmer: Frauen und Männer mit Schädelhirnverletzung ab 40 Jahren

Datum und Ort: 29.-31.07.2016 in Hennef

Kosten pro Teilnehmer: Die Teilnahme ist kostenfrei. Lediglich die Kosten der Anreise und - wenn notwendig - eine Gebühr in Höhe von 130 Euro für die Begleitung durch einen persönlichen Assistenten tragen Sie selbst.

Weitere Informationen sind dem Flyer (PDF, 487 kB) zu entnehmen.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 405-0
Fax 06621 405100