Teilhabe durch Mobilität

Weiterbildungsangebot für Reha-Managerinnen und Reha-Manager, Berufshelferinnen und Berufshelfer sowie Hilfsmittelbeauftragte der gesetzlichen Unfallversicherung

20.02.2015

Image

Bild vergrößern

Neues Seminar "Teilhabe durch Mobilität – mit Sicherheit im Straßenverkehr!" DGUV

Die Sicherstellung der persönlichen Mobilität mit größtmöglicher Unabhängigkeit ist für Menschen mit Behinderung in Artikel 20 der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Persönliche Mobilität unterstützt die Selbstbestimmung und fördert die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Die Kraftfahrzeughilfe ist das Instrument der gesetzlichen Unfallversicherung, Menschen mit Behinderung eine Teilhabe am Arbeitsleben oder am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Daher bietet die DGUV Akademie in Zusammenarbeit mit dem Automobilclub Europa (ACE e.V.) ein neu konzipiertes Praxis-Seminar "Teilhabe durch Mobilität – mit Sicherheit im Straßenverkehr!" an.

Das Seminar richtet sich an Reha-Managerinnen und Reha-Manager, Berufshelferinnen und Berufshelfer sowie Hilfsmittelbeauftragte der gesetzlichen Unfallversicherung und soll u.A. dazu dienen, das Bewusstsein für die Herausforderungen mobilitätseingeschränkter Versicherter im täglichen Leben und insbesondere bei der Teilnahme am Straßenverkehr zu schärfen.

Die Anforderungen, die an einen Umbau und die Ausrüstung von Fahrzeugen für Menschen mit Behinderung gestellt werden, sollen vermittelt werden. Es gibt die Gelegenheit, die Bewegungs- und Funktionseinschränkungen durch Simulationsübungen selbst zu erleben.

Das Seminar ist als Mischung als Theorie und Praxis konzipiert und findet jeweils auf zertifizierten Verkehrsübungsplätzen statt, geleitet von einem Moderatorenteam mit kompetenten Trainern, Technikern und Therapeuten des Auto Club Europa (ACE). Es dauert zweieinhalb Tage und ist in drei Module aufgeteilt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer (PDF, 482 kB).

Für 2015 sind zwei Termine angesetzt: Vom 28. April bis 30. April 2015 auf dem Verkehrsübungsplatz Hohenlockstedt (nahe Hamburg/Itzehoe) und vom 15. September bis 17. September 2015 auf dem Verkehrsübungsplatz Jesenwang (nahe Augsburg/München) Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung in Hohenlockstedt ist der 17. März 2015, für die Veranstaltung in Jesenwang der 30. Juni 2015.

Anmeldeformular für Hohenlockstedt. (PDF, 56 kB)

Anmeldeformular für Jesenwang. (PDF, 56 kB)

Pressekontakt

DGUV Akademie
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 405-0
Fax 06621 405100