Gesundheitspsychologie im Fokus: Ein Konferenzspiel zum Placebo-Effekt

11.12.2015

Image

Bild vergrößern

Bei dem studentisches Konferenzspiel war sehr viel Eigeninitiative gefordert. DGUV

Die Studierenden des 5. Semesters führten im Wahlpflichtfach "Gesundheitspsychologie" unter Leitung von Prof. Dr. Bert Wagener und Bernd Lossin ein Tribunal zum Placebo-Effekt durch.

Das Thema des Tribunals war der Placebo-Effekt in der Reha-Kommunikation. Anhand der aktuellen Placebo-Studien soll über die Wirkstärke des Placebo-Effektes Klarheit erlangt werden und Konsequenzen für die Reha-Kommunikation von Ärzten und Reha-Managern dargelegt werden.

Bei dem studentisches Konferenzspiel war sehr viel Eigeninitiative gefordert, ferner sollte der "Blick über den Tellerrand" gefördert werden. Eine besondere Schwierigkeit bildete die (teils in englischer Sprache) verwendete Originalliteratur.

Mit großer Begeisterung wurden in unterschiedlichen Rollen (Richter, Pro-Anwälte, Contra-Anwälte, Sachverständige) bei der Gerichtsverhandlung Antworten auf Fragen der Anwälte ausgetauscht und zum Schluss ein Urteil des Gerichts verkündet sowie Empfehlungen für die Praxis gegeben.

Pressekontakt

Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 405-0
Fax 06621 405100