Erfolgreich bestanden

Aufstiegslehrgang in den höheren Dienst der Unfallversicherungsträger besonders innovativ

11.08.2014

Image

Bild vergrößern

Der erfolgreiche Aufstiegslehrgang 2014. Foto: Silke Gehrmann DGUV

Am 03. Juli 2014 erhielten 41 Absolventinnen und Absolventen des diesjährigen Bildungsgangs zur Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes in der gesetzlichen Unfallversicherung auf der Franziskushöhe in Lohr am Main ihr verdientes Zeugnis. Die traditionelle Abschlussveranstaltung moderierte Prof. Dr. Ralf Möller (DGUV Akademie). Vor dem Hintergrund der fachlich vielfältigen Lehrinhalte führte der Festvortrag von Prof. Dr. Thomas Auhuber (DGUV Akademie) zu dem Thema „Neuausrichtung der Verletzungsartenverfahren“ die Professionen einiger Lehrthemen zusammen. Anschaulich führte Prof. Dr. Auhuber in seinem sehr lebhaften Vortrag den Absolventinnen und Absolventen auch bildhaft vor Augen, dass der Unterschied zwischen schweren und schwersten Verletzungen nicht immer leicht zu definieren ist.

Er habe einen besonders engagierten und konstruktiven Lehrgang vorgefunden, der in seinen prüfungsrelevanten Präsentationen bewiesen habe, dass er sich mit der unfallversicherungsrechtlichen Materie identifizieren könne, so Michael von Farkas (Mitglied der Geschäftsführung, Kommunale Unfallversicherung Bayern, Bayerische Landesunfallkasse) begeistert. Besonderes Lob zollte er den Absolventinnen und Absolventen für die Vielzahl der sozialpolitischen Themen und Führungsthemen, die in diesem Jahr ein großes Gewicht bei den Präsentationen gehabt hätten. Die Arbeitsgruppen könnten stolz auf den ausgewogenen Mix aus unfallversicherungstypischen Kernthemen sowie den sonstigen Themen sein, die insbesondere die Führungsarbeit im Blick gehabt hätten.

Schon Otto v. Bismarck habe erkannt: Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten lässt sich immer noch regieren. Bei schlechten Beamten helfen die besten Gesetze nichts. „Darum, meine Damen und Herren, tun wir alle gut daran, uns laufend weiter zu qualifizieren!“, riet Michael von Farkas. Die Zeugnisse überreichte in diesem Jahr der Geschäftsführer der Unfallkasse Sachsen-Anhalt Herr Max Rönninger.

Im Anschluss an die Zeugnisüberreichung fand auf der Panoramaterrasse der Franziskushöhe Lohr am Main ein Sektempfang mit anschließendem Abendbuffet statt. In diesem Rahmen zeigten die Lehrgangsteilnehmerinnen und Teilnehmer erneut ihre Ausdauer und ihren Teamgeist. Der Abend klang nach dem Buffet im Mondschein aus.

Prof. Dr. Ralf Möller (DGUV Akademie)

Pressekontakt

DGUV Akademie
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 405-0
Fax 06621 405100