Zu Gast in der Unfallklinik

28.01.2014

Image

Bild vergrößern

Studierende der DGUV Akademie in der BGU Frankfurt Foto: DGUV

Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik (BGU) Frankfurt am Main lud Studenten der DGUV Akademie im 5. Semester des Studiengangs Sozialversicherung - Schwerpunkt Unfallversicherung (Bachelor of Arts) im Dezember zu einem Praxistag im Rahmen der Vorlesungsreihe zum strategischen Krankenhausmanagement ein.

Auf dem Programm standen Themen rund um den Einsatz von Informationstechnologien im Krankenhaus. Dr. med. Thomas Auhuber, Leiter des Medizincontrollings der BGU und Dozent an der Hochschule in Bad Hersfeld zeigte die Rolle des Casemanagements am Beispiel des Medizincontrollings, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Bedeutung der IT im Krankenhaus auf.

Angefangen von Systemen zur Rettungsdienstkoordination, der Notfall- und Operationsplanung bis hin zu Entscheidungsunterstützungssystemen zur Analyse und Kontrolle der Entwicklung des Krankenhauses konnten sich die Studierenden einen umfassenden Einblick in die Bedeutung, Nutzung und Herausforderungen der Prozesse im Krankenhaus verschaffen.

Wie diese Systeme genutzt und Arbeitsprozesse unterstützen werden, zeigte sich bei der Besichtigung der Notfallambulanz. Mit dem System epias kann der Notfallbereich, der in Stoßzeiten bis zu 140 Patienten am Tag zu bewältigen hat, das aufnehmende Personal und die Ärzte gezielt unterstützen und den Patientenfluss effizient steuern. „Das erleichtert unsere Arbeit erheblich“, war das einhellige Credo der zuständigen Fachkräfte vor Ort.

Die BGU hat mit IVENA eHealth zudem einen interdisziplinären Versorgungsnachweis im Einsatz, das bei Notfalleinsätzen die vorhandenen Aufnahmekapazitäten in den Kliniken im Umkreis anzeigt und dadurch ermöglicht, die Patienten, in Abhängigkeit der Diagnose, schnell in das nächst gelegene freie und geeignete Klinikum zu bringen. Dadurch kann die oft mühselige Nachfrage nach freien Kapazitäten effizient gesteuert werden – zum Wohle des Patienten.

Weitere, spannende Einblicke konnten die Studierenden bei der Besichtigung der Rehabereiche der Klinik und beim Rettungshubschrauber Christoph 2 erleben: Sie konnten die Therapeuten bei der Behandlung der Patienten direkt über die Schulter blicken – von der schweren Handverletzung bis zum querschnittgelähmten Patienten konnten sich die Studenten von den überdurchschnittlichen Leistungen einer Unfallklinik für Patienten mit schweren Verletzungen machen. Sie konnten die BGU als wichtigen Partner im Rahmen der Rettung, des Heilens und Rehabilitierens für gesetzlich unfallversicherte Patienten erleben.

Der Einblick in die Krankenhauspraxis durch Fachvertreter ergänzte in besonderer Weise das in Vorlesungen erworbene Wissen der Studenten. Die Gruppe wurde vom profilverantwortlichen Dozenten der DGUV Akademie, Wolfgang Ottilie, begleitet.

Dr. Thomas Auhuber

Pressekontakt

DGUV Akademie
Campus Bad Hersfeld
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 405-0
Fax 06621 405100