German Paralympic Media Award

Kategorie Artikel

Die Nominierten:

Preisträger in der Kategorie Artikel

Die Jury hat sich in diesem Jahr in der Kategorie Artikel entschieden, zwei Beiträge zu prämieren. Beide Einreichungen beweisen souverän, dass Behindertensport kein mediales Randthema ist, sondern durchaus auch eine journalistische Hauptsache sein kann.

Marlo Mintel, WESER-KURIER, "Die Kraft des Sports"

Marlo Mintels Dossier "Die Kraft des Sports" im Bremer WESER-KURIER bringt den Leserinnen und Lesern das Thema Behindertensport facettenreich und umfangreich näher. In vier einfühlsamen Einzelportraits werden leidenschaftliche Sportlerinnen und Sportler mit Handicap vorgestellt, es entsteht ein differenziertes Bild über den Behindertensport in der Region. Ein Bericht über den Selbstversuch des Autors als blinder Fußballer ergänzt das Ganze durch einen bereichernden Perspektivwechsel. Ein sachlich-analytischer Blick in Form eines Interviews mit dem Vorsitzenden des Bremer Behindertensportverbands rundet das Dossier ab. Journalismus, der inhaltlich in die Tiefe geht und zugleich verschiedene Genres bedient.

Thomas Breves und Kathrin Kraft, Jeversches Wochenblatt, "Sport mit Handicap"

Kathrin Kraft und Thomas Breves widmeten sich im Jeverschen Wochenblatt mit einer ganzen Themenwoche dem Behindertensport. Gemeinsam mit anderen Kollegen zeichneten sie ein vielschichtiges Bild der Situation: Sowohl durch umfangreiche Annäherungen an das Wirken einzelner Sportlerinnen und Sportler als auch durch die Beleuchtung von Aspekten wie Vereinswesen, schulische Inklusion, öffentliche Wahrnehmung und nicht zuletzt technische und finanzielle Fragen des Behindertensports. Als Ergebnis entstanden sieben Seiten großartiger Journalismus unter dem Titel "Sport mit Handicap".

Außerdem wurde nominiert: