Aktuelles

DGUV Branchenregel Zeitarbeit

Zusammenarbeit zwischen Einsatzbetrieben und Zeitarbeitsunternehmen bei Fragen des Arbeitsschutzes ist die Voraussetzung dafür, dass Zeitarbeitsbeschäftigte sicher und gesund arbeiten können.

Wie das Zusammenspiel der Beteiligten gelingen kann und worauf jeder achten muss, ist in der DGUV Regel 115-801 "Branche Zeitarbeit – Anforderungen an Einsatzbetriebe und Zeitarbeitsunternehmen" beschrieben. Praxistipps und Musterformulare geben Anregungen für die Umsetzung im Betrieb.

Zeitarbeit sicher und gesund einsetzen

Wer muss sich bei Zeitarbeitern eigentlich um die persönliche Schutzausrüstung kümmern? Wer veranlasst die arbeitsmedizinische Vorsorge? Wie berücksichtige ich den Einsatz von Zeitarbeit bei der Gefährdungsbeurteilung? Wie gelingt es, dass der Einsatz von Zeitarbeit mir bei der Lösung der Personalprobleme hilft und ich nicht noch neue Probleme hinzubekomme? Gilt dies dann auch bei meinen Werkverträgen? Vor diesen und weiteren Fragen stehen die Verantwortlichen für den Zeitarbeitseinsatz und die Arbeitsschützer in den Einsatzbetrieben.

Bei einer Vortragsveranstaltung des VDSI in Hannover am 06.04.2017 gab es dazu Antworten. Der Leiter des Sachgebiets Zeitarbeit, Carsten Zölck konnte in seinem Vortrag diese Fragen beantworten und wies auf die Bedeutung der Kommunikation zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Einsatzbetrieb hin.

Vortrag verpasst? Kommen Sie am 21.09.2017 nach Emden zur IHK.

Sicherheit zählt

Die aktuelle Kampagne der VBG wendet sich direkt an die Zeitarbeitsbeschäftigten, insbesondere an die jungen Männer, die für Helfertätigkeiten eingesetzt werden. Genau hier liegt ein Schwerpunkt des Unfallgeschehens in der Zeitarbeit.

Mit der Kampagne werden die Beschäftigten motiviert, sich mit dem Thema Arbeitssicherheit an ihrem Arbeitsplatz auseinanderzusetzen. Sie können ihre Kolleginnen und Kollegen an ihren Erfahrungen teilhaben lassen und Tipps geben. In der App „Rette Murphy!“ retten Sie ihren virtuellen Kollegen Murphy vor den Gefahren am Arbeitsplatz.

Bis zum 15.07.2017 können sich Zeitarbeitsbeschäftigte als Sicherheitsbotschafter bewerben und haben die Chance, dass sie und ihre Botschaft in einem Videoclip festgehalten wird.

Die Kampagnenwebsite erreichen Sie unter www.sicherheit-zählt.de