SiGe-Fachveranstaltung "Erkenntnisse und Entwicklungen im Kontext der DGUV Vorschrift 2"

01. - 02. Oktober 2013 in der DGUV Akademie in Dresden

Die Abteilung Sicherheit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) veranstaltete auf Initiative des Fachbereichs Organisation des Arbeitsschutzes (FB ORG) die Fachveranstaltung "Erkenntnisse und Entwicklungen im Kontext der DGUV Vorschrift 2" vor 70 Teilnehmern insbesondere aus Ministerien, Verbänden, Dienstleistern und gesetzlicher Unfallversicherung am 01. / 02.10.2013 in der DGUV Akademie Dresden.

Über Erfahrungen, Probleme und Lösungsansätze bei der Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 wurde informiert und in Workshops diskutiert. Die Erkenntnisse der abgeschlossenen Sifa-Langzeitstudie im Kontext der DGUV Vorschrift 2 wie auch die Ergebnisse des BAuA-Forschungsvorhabens zum gegenwärtigen und zukünftigen arbeitsmedizinischen Betreuungsbedarfs waren Themen der Veranstaltung.

Dienstag, 01. Oktober 2013
Begrüßung und Einführung
Gerhard Strothotte
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 aus Sicht der Unfallversicherungsträger (PDF, 201 kB)
Gerhard Strothotte
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 aus Sicht der Länder (PDF, 1,5 MB)
Dr. Marina Selbig
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Ergebnisse der VDSI-Befragungen zur Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 (PDF, 1,5 MB)
Dieter Arnold
Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI)
Erkenntnisse aus der Sifa-Langzeitstudie (PDF, 1,3 MB)
Werner Hamacher
Systemkonzept / Köln
Erkenntnisse aus dem BAuA-Forschungsvorhaben "Gegenwärtiger und zukünftiger arbeitsmedizinischer Betreuungsbedarf" (PDF, 667 kB)
Dr. Barbara Matschke
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Einführung in die Workshops
Dr. Frank Bell
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Mittwoch, 02. Oktober 2013
Workshops zur Umsetzung der DGUV Vorschrift 2
WS 1
Grundsätzliche Probleme und Lösungsansätze im öffentlichen Dienst (PDF, 62 kB)
Jürgen Binder
Unfallkasse Baden-Württemberg (UK BW)
WS 2
Grundsätzliche Probleme und Lösungsansätze im gewerblichen Bereich (PDF, 405 kB)
Dr. Ralph Hettrich
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
WS 3
Handlungsableitungen aus der Sifa-Langzeitstudie (PDF, 1,3 MB)
Werner Hamacher
Systemkonzept / Köln
WS 4
Verfügbarkeit Betriebsärzte: Probleme und Lösungsansätze (PDF, 478 kB)
Christof Barth
Systemkonzept / Köln

Dr. Barbara Matschke
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Vorstellung der Ergebnisse der Workshops
Leiter/-innen der Workshops
Zusammenfassung der Veranstaltung und Ausblick
Gerhard Strothotte
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Termin(e):

01. - 02. Oktober 2013

Veranstaltungsort:

DGUV Akademie Dresden
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden

Ansprechperson

Dr. Frank Bell
Abteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe)
Telefon: +49 30 13001-4505