Themenfeld Fahrzeugbau, Komponentenbau

Fertigungsstraße im Autobau

Bild vergrößern

Bild: Rainer Plendl, Fotolia.com

Der Fahrzeug- und Komponentenbau mit rund 700.000 Beschäftigten in Deutschland, bildet innerhalb der BGHM einen der größten Industriezweige.

Um den damit verbunden Arbeits- und Gesundheitsgefahren Rechnung zu tragen, hat der Fachbereich Holz und Metall im Jahr 2011 das Themenfeld "Fahrzeug- und Komponentenbau" ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Themen Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz auch in künftige Entwicklungen zu integrieren, zu koordinieren und themenübergreifend zu begleiten.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei momentan dem Thema Carbonfaser verstärkte Kunststoffe (CFK). Dies wird die Fahrzeugentwicklung in Zukunft nachhaltig beeinflussen.