Themenfeld Fahrzeuginstandhaltung

Hände mit Werkzeug über einem Automotorraum

Bild vergrößern

Bild: © tivoly-Fotolia.com

Das Themenfeld "Fahrzeuginstandhaltung" umfasst alle Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Instandhaltung von Fahrzeugen.

Unter dem Begriff Fahrzeuge fallen alle Landfahrzeuge, die betriebsmäßig durch Maschinenkraft bewegt oder gezogen werden. Dazu zählen z.B. Personen- und Lastkraftwagen, Motorräder, Anhängefahrzeuge, landwirtschaftliche Maschinen, Bagger, Lader, gleislose Erdbaugeräte, Gleiskettenfahrzeuge, Flurförderzeuge und Bodengeräte der Luftfahrt.

Nicht behandelt werden alle Flug- und Wasserfahrzeuge.

Spezielle Themen der Fahrzeuginstandhaltung unterliegen zudem einer separaten Betreuung:

  • Die Instandhaltung von spurgeführten Fahrzeugen behandelt das Sachgebiet Bahnen des Fachbereiches Verkehr und Landschaft.
  • Fahrzeughebebühnen das Arbeitsgebiet Hebebühnen im Sachgebiet Fördern, Lagern, Logistik im Warenumschlag des Fachbereiches Handel und Logistik.
  • Hochvoltsysteme in Fahrzeugen betreut das Themenfeld Fahrzeugelektrik, Mechatronik.
  • Bearbeiten von Bauteilen aus CFK das Themenfeld Fahrzeugbau, Komponentenbau.

Mit der BG-Regel "Fahrzeug-Instandhaltung" (DGUV 109-009) werden aktuelle Gesetze und Verordnungen konkretisiert. Die Betrachtung gliedert sich dabei in Bauliche Einrichtungen, Geräte und Maschinen sowie Tätigkeiten.

Aktuelle Techniken werden projektbezogen zusammen mit Herstellern, Verbänden und Instituten betrachtet. Des Weiteren arbeiten wir in relevanten nationalen und europäischen Normungsgremien mit.

Wir informieren und beraten Hersteller und Betreiber zu allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes hinsichtlich der auftretenden Gefährdungen und der erforderlichen Schutzmaßnahmen.


Ansprechperson

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Pfeiffer
Berufsgenossenschaft Holz und Metall
Seligmannallee 4
30173 Hannover
Tel.: +49 511 8118-18429