Durchführung von Prüfungen und Zertifizierungen

Die Prüf- und Zertifizierungsstelle HSM verfügt über ein eigenes Prüflaboratorium, in dem die Prüfungen in der Regel durchgeführt werden. Maschinen, die aufgrund ihrer Baugröße nicht oder nur äußerst aufwendig in das Prüflabor transportiert werden können, werden im jeweiligen Herstellerwerk vor Ort geprüft. Jede Prüfung besteht aus einer theoretischen Vorprüfung und einer praktischen Prüfung am jeweiligen Prüfobjekt. Auf Basis der Prüfergebnisse wird die zugehörige Zertifizierung durchgeführt.

Die Durchführung von EG-Baumusterprüfungen und GS-Prüfungen unterscheiden sich nur in der Überwachung der ausgestellten Bescheinigungen bzw. Zertifikate. Bei der EG-Baumusterprüfung sind Überwachungsmaßnahmen nach Ausstellung der Bescheinigungen/Zertifikate nicht vorgesehen. Das Produktsicherheitsgesetz schreibt jedoch ausdrücklich Maßnahmen zur Produktüberwachung vor, die im Rahmen von Kontroll- oder Stichprobenprüfungen durchgeführt werden.

Die Bescheinigung/ das Zertifikat wird für maximal fünf Jahre ausgestellt. Danach kann eine Verlängerung beantragt werden. Basis hierfür ist eine Kontrollprüfung, die den Nachweis erbringen muss, dass das Produkt unverändert die sicherheitstechnischen Anforderungen erfüllt.