Themenfeld "Baugruben und Gräben"

Die Herstellung von Baugruben oder Gräben ist oft die Voraussetzung, um die nachfolgenden Arbeiten ausführen zu können.

Unterkellerte Gebäude oder Tiefgaragen benötigen eine Baugrube, für die Verlegung von Kabeln und Leitungen wird, von der Ausnahme des Grabenlosen Bauens abgesehen, vorher ein Graben ausgehoben.

Themen, die auf der Grundlage der UVV "Bauarbeiten" und der DIN 4124 im Themenfeld behandelt werden sind:

  • Böschungen,
  • Waagerechter und Senkrechter Verbau,
  • Grabenverbaugeräte,
  • Trägerbohlwände,
  • Abstände von Baugerät und Fahrzeug zur Böschungs- bzw. Verbaukante,
  • Mindestarbeitsraum- bzw. Grabenbreiten.

Besondere Aufgabenbereiche des Themenfelds Baugruben und Gräben sind dabei u.a.

  • Beratung von Unternehmern und Beschäftigten, Herstellern von Grabenverbautechnik, Behörden, Planern und Auftraggebern,
  • Mitwirkung im Rahmen von Bauartprüfungen für Grabenverbautechnik.

Ansprechperson

Dipl.-Ing. Christian Wegener

Dipl.-Ing. Volker Münch
c/o BG BAU - Prävention
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin
Tel.: +49 30 85781-317
Fax.: +49 800 6686688-38801