Themenfeld Gebäudereinigung

Das Gebäudereinigerhandwerk hat sich in Deutschland zu einem der beschäftigungsstärksten Handwerke entwickelt. Das Leistungsspektrum des Handwerks geht heute weit über einfache Reinigungsarbeiten hinaus. Mit nahezu 50000 Unternehmen mit fast 1.000.000 Beschäftigten umfasst das Tätigkeitsfeld des Gebäudereinigerhandwerks u.a.

  • Unterhaltsreinigung in Verwaltungsgebäuden / Schulen / Einzel-, Großhandel
  • Grund- und Sonderreinigung Glas- und Fassadenreinigung
  • Industrie- und Maschinen/Anlagenreinigung
  • Krankenhausreinigung / Pflegeeinrichtungen
  • Baureinigung (Zwischen- und Endreinigung)
  • Verkehrsmittelreinigung
  • Spezialreinigung (z.B. Schießstände, Fotovoltaik- oder Windkraftanlagenreinigung)

Nicht nur durch diese Vielfalt sind die Gefährdungen sehr komplex, auch durch das Umfeld ergeben sich Probleme auf die der Gebäudereiniger nur geringen Einfluss hat. So sind die Arbeiten an Arbeitsstätten fremder Betriebe durchzuführen, unter der Benutzung der "fremden" Einrichtungen und mit einer zusätzlichen Gefährdung aus dem Betrieb der Auftraggeber heraus.

Weiterhin werden besondere Anforderungen an die Arbeitsorganisation der Gebäudereiniger gestellt, welche sich gegebenenfalls nach der Arbeitszeit der Auftraggeber richten sollte und dabei eine Vielzahl kleiner Betriebsstätten und Einzelarbeitsplätze berücksichtigen muss. 

Auch in der Planung eines Gebäudes sollen schon die Belange des späteren Bauwerksunterhalts einfließen. In diesem Umfeld setzt unsere projektbezogene Tätigkeit ein. Darüber hinaus können unsere Spezialisten beratend hinzugezogen werden, wenn es um die sicherheitstechnische Planung von Gebäuden, der Ausschreibung von Arbeitsmitteln und Dienstleistungen unter Sicherheitsaspekten oder die sichere Durchführung geht.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Karsten Oetke
c/o BG BAU – Prävention
Hildesheimer Straße 30
30519 Hannover
Tel: 0511 987-2590