Zeitmanagement ist Selbstmanagement.

Impulse für eine wirksame Selbstorganisation für BEM Beauftragte

Hintergrund

Digitalisierung und Arbeitsverdichtung sind auch Themen für BEM-Beauftragte. Die Erwartung an permanente Erreichbarkeit und zeitnahe Bearbeitung u.a. von beständig eintreffenden Emails baut Druck auf. Zwischenfragen von Kollegen und Kolleginnen im Büro, drängende Anrufe von BEM-Berechtigten u. ä. werden dann im Arbeitsalltag häufig als störend wahrgenommen und binden die Aufmerksamkeit. Dies führt gerade in wissensintensiven beratenden Berufen zu besonderen Belastungen. Fakt ist: Zeit ist ein sehr kostbares Gut. Multitasking macht auf Dauer krank. Für Motivation und Leistungsfähigkeit ist ungestörtes Arbeiten am besten.

Ein gutes Zeit- und Selbstmanagement hilft Ihnen, diese Belastungsfaktoren zu mindern. In vielen Zeitmanagementseminaren wird dabei deutlich, dass es nicht ausreicht, Instrumente kennen zu lernen, um die eigene Praxis zu verändern. Meist wissen wir schon, was wir ändern müssen, aber wir tun es nicht. Das Züricher Ressourcenmodell hilft Ihnen, dran zu bleiben.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihr Zeit- und Selbstmanagement verbessern möchten und häufig mit Arbeitsunterbrechungen zu tun haben. Sie erhalten Tipps zum Umgang damit und Antworten auf die Frage: Wie kann man Ursachen von Störungen aufspüren und verhindern?

Zielgruppe

Zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) und BEM-Beauftragte mit Erfahrung in der Koordination von BEM Prozessen und im Fallmanagement.

Anrechnung DGUV

Für zertifizierte Disability-Manager/-innen (CDMP) werden 6 Stunden für die Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Inhalte

  • Selbstcheck Arbeitseffizienz
  • Aufgabenklarheit schafft Planungssicherheit – Arbeitssystem BEM
  • Zeitplanung – Zeitpotentiale mit Planungstechniken effektiver nutzen
  • Nicht alles zur gleichen Zeit - Entscheidungen treffen, Prioritäten setzen und Abgrenzung bei Störungen definieren
  • Die besten Nein-Strategien
  • Selbstorganisation und Selbstmanagement – Einflussmöglichkeiten entwickeln
  • Motivation und Entschlusskraft für ein eigenes Veränderungsthema mit dem Züricher Ressourcenmodell stärken
  • Das 1x1 im Zeitmanagement

Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppen- und Einzelarbeit

Referentin

Barbara Lux, LuxConsulting, Sozialpädagogin, Sozialwissenschaftlerin, Betriebswirtin, Wirtschaftsmediatorin mit langjähriger Erfahrung in der fachüberreifenden Beratung von Unternehmen.

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Termin Mittwoch, 05.10.2022

Zeit 09:00 Uhr – 14:30 Uhr (6 UE)

Kosten 285,00 Euro

Ort (nur bei Präsenzseminaren)

bfz gGmbH
Poccistr. 5
80336 München

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Schneider
Telefon: 089 767565 - 63
E-Mail: julia.schneider@bfz.de

Termin(e):

05. - 05. Oktober 2022

Veranstaltungsort:

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Ansprechpartnerin

Julia Schneider
Telefon: 089 767565 - 63
E-Mail: julia.schneider@bfz.de