Medien- und Onlinesucht – Erkennen und bewältigen!

Grundlagen und Beratungsimpulse

Hintergrund

Alle Aspekte unseres Lebens, insbesondere unser Arbeitsalltag sind mittlerweile untrennbar mit Internet und Social Media verknüpft. Die ständige Nutzung des Internets birgt aber auch ein Suchtpotential – kann also krank machen.

In diesem Seminar wollen wir Ihnen die Kriterien für pathologischen Medienkonsum näher bringen, die suchtauslösenden Faktoren im Berufs- und Familienalltag beleuchten und Ihnen Tipps an die Hand geben, wie sich Mitarbeitende und Familienangehörige vor der exzessiven Nutzung "neuer" Medien schützen können.

Zum Abschluss erhalten Sie außerdem noch Hinweise zum gesunden Umgang mit sozialen Medien und dazu, wie Sie Ihren eigenen digitalen Stress minimieren können.

Inhalte

  • Zahlen und Fakten zum Medienkonsum (Smartphone, Internet, Social Media, Online-Shopping, Gaming etc.)
  • Suchtauslösende Funktionen von sozialen Medien
  • Verschiedene Typen und Diagnosekriterien der Internetsucht
  • körperliche und psychische Folgeerscheinungen der exzessiven Nutzung "neuer" Medien (Konzentration, Schlaf, Leistungsfähigkeit)
  • Aufbau von Beratungsgesprächen mit Betroffenen u. Angehörigen
  • Externe Hilfemöglichkeiten (online / ambulant / statio-när)

Zusätzlich: Tipps zum Umgang mit digitalem Stress:

  • Wie entsteht digitaler Stress?
  • Drei problematische Themen beim Medienkonsum
  • Wie gestalte ich ein gesundes Homeoffice?
  • Was ist gesunder Medienkonsum?

Zielgruppe

Betriebliche Suchtberater*innen, zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP), BEM Beauftragte, betriebliche Sozialberater*innen sowie Personalverantwortliche und Arbeitnehmervertretungen, die an der betrieblichen Suchtberatung und Suchtprävention interessiert sind.

Für zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) werden 6 Std. zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Methoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Filme, Fragen und Fallbeispiele

Referent

Nils Pruin, Suchttherapeut (DRV), Dipl. Sozialpädagoge (FH), Leiter Fachgebiet Medien- und Internetsucht des Caritasverbandes der Diözese Augsburg e.V.

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Termin

28.09..2022

Zeit

09:00 Uhr – 14:30 Uhr (6 UE)

Kosten

285,00 Euro

Teilnehmer: max. 16 Personen

Ort (nur bei Präsenzseminaren)

bfz gGmbH
Poccistr. 5
80336 München

Anmeldung und Informationen

Julia Kaspar
Telefon: 089 767565 - 36
E-Mail: julia.kaspar@bfz.de

Termin(e):

28. September 2022

Veranstaltungsort:

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Ansprechpartnerin

Julia Kaspar
Telefon: 089 767565 - 36
E-Mail: julia.kaspar@bfz.de