Kommunikation im BEM Fallmanagement - Hürden überwinden und Grenzen wahren

Hintergrund

Ein BEM Gespräch verläuft nicht immer nach Wunsch – im ungünstigen Fall kommt es zu negativen Emotionen, Widerständen und Frustration bei allen Beteiligten, eine konstruktive Lösung scheint nicht mehr möglich. Die BEM Berater*innen werden in manchen Fällen instrumentalisiert und rutschen in eine Rolle, die nichts mehr mit dem BEM zu tun hat. Auch arbeitsrechtliche Fragen stellen sich, sobald es seitens des Arbeitgebers oder Arbeitnehmers zu Pflichtverletzungen kommt oder Mobbing am Arbeitsplatz eine Rolle spielt. Für BEM Berater*innen gilt es, die geeigneten Expert*innen an den Tisch zu holen und sich weiterhin die Moderatorenrolle nicht abnehmen zu lassen.

Ziel / Inhalte

Ziel des Seminars ist es, Disability Manager*innen, BEM Fallmanager*innen und auch Führungskräfte in ihrer Rolle im BEM zu stärken und den konstruktiven Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen zu vermitteln.

Konstruktive Gesprächsführung im BEM

  • Grundregeln einer bedachten Kommunikation
  • Strategien im Umgang mit emotional belastenden Situationen
  • Kennenlernen von mediativen Techniken und Kommunikationsmodellen
  • Erlernen von Gesprächstechniken
  • Rollenklärung im BEM – Nähe zur Person und Abstand zum Problem

Handwerkszeug für BEM - Gespräche

  • Der Gesprächsleitfaden für die Analyse
  • Fähigkeitsprofil und Anforderungsprofil
  • Der Maßnahmenplan und die Kommunikation mit internen und externen Akteuren
  • Die Abschlussdokumentation und das Abschlussgespräch

Zielgruppe

Zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP), BEM Beauftragte, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Arbeitnehmervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen, Betriebsärzt*innen mit fundierter Erfahrung im BEM Fallmanagement

Anrechnung DGUV

Für zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) werden 14 Std. zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Fallbeispiele

Referentin

Angela Huber, Fachanwältin für Sozialrecht, Lehrbeauftragte für das Arbeitsrecht, Mediatorin BM ®, BEM Beraterin, CDMP ®, www.angela-huber.de

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Termine

Donnerstag, 10.11.2022 bis Freitag 11.11.2022

Zeiten

Do: 09:00 – 16:30 Uhr und Fr: 09:00 – 14:30 Uhr

Kosten

655,00 Euro

Ort

bfz gGmbH
Poccistraße 5
80336 München

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Schneider
Telefon: 089 767565 - 63
E-Mail: julia.schneider@bfz.de

Tipp: Dieses Seminar ist zeitlich gut kombinierbar mit dem Präsenzseminar "Wie würden Sie es machen?" am 09.11.2022.

Termin(e):

10. - 11. November 2022

Veranstaltungsort:

Das Seminar wird als Onlineseminar durchgeführt.

Anmeldung und Informationen

Julia Schneider
Telefon: 089 767565 - 63
E-Mail: julia.schneider@bfz.de
Anmeldeformular (PDF, 125 kB)