Qualität in der Prävention: Prüfung und Zertifizierung

Endbericht des Teilprojekts Zertifikate liegt vor

04.06.2007

Image

 © Geschäftsstelle BG-PRÜFZERT

Die Berufsgenossenschaften untersuchen im Forschungsprojekt "Qualität in der Prävention" die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit ihrer Präventionsdienstleistungen. In mehreren Teilprojekten werden dabei die einzelnen Präventionsdienstleistungen unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse fließen in die kontinuierliche Verbesserung der Präventionsarbeit ein.

Für das Teilprojekt "Zertifikate", das die Arbeit der berufsgenossenschaftlichen Prüf- und Zertifizierungsstellen im BG-PRÜFZERT beleuchtet, liegt inzwischen der Abschlussbericht vor. Fazit: Durch Prüfung und Zertifizierung werden Produktverbesserung beim Hersteller erzielt und die Präventionsarbeit der Betriebe nachhaltig unterstützt.

Im Mittelpunkt des Teilprojekts standen Interviews mit Fachleuten aus Betrieben (Sicherheitsfachkräfte, Einkäufer, Unternehmer). Diese weisen darauf hin, dass bei der Beschaffung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsmittel aktuelle und gut zugängliche Informationen als Auswahlhilfe entscheidend sind. Dabei spielen Prüfzeichen eine wichtige Rolle. Verstärkt betrachtet werden sollten allerdings Verhaltens- und Gesundheitsaspekte sowie die Ergonomie. Große Erwartungen werden an die Berufsgenossenschaften gerichtet, ihren Einfluss in diesem Bereich zugunsten der Mitgliedsbetriebe weiterhin nachdrücklich wahrzunehmen.

Den Wechselwirkungen mit anderen Präventionsdienstleistungen kommt eine hohe Bedeutung zu: Eine Einflussnahme auf die Produktgestaltung geschieht auch dadurch, dass bei der Prüfung und Zertifizierung gewonnene Erkenntnisse u.a. in die Normung und Beratung eingebracht werden.

Der Bericht steht als pdf-Datei (1,7 MB) zur Verfügung:
Endbericht QdP-Teilprojekt Zertifikate (PDF, 1,7 MB).

Ansprechpartner:

Geschäftsstelle BG-PRÜFZERT

Pressekontakt

Geschäftsstelle DGUV Test
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel: +49 30 13001-4566
Fax: +49 30 13001-864566