So waren die Paralympics in Pyeongchang: Paralympics Zeitung erscheint mit Rückblick auf das Sportereignis (19.03.2018)

Zum festlichen Abschluss der Paralympics am 18. März 2018 im südkoreanischen Pyeongchang erscheint die 2. Ausgabe der Paralympics Zeitung heute, am 19. März 2018, mit vielen interessanten Hintergrundgeschichten und spannenden Interviews rund um das sportliche Großereignis.

mehr

Verborgene Gefahren für Schulkinder (07.03.2018)

Ob Sommerfest oder Ausflug in den Streichelzoo – es gibt viele Aktivitäten, bei denen Eltern den Nachwuchs in die Kita begleiten dürfen. Doch was, wenn dabei ein Unfall passiert? Stehen Eltern dann auch unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung?

mehr

Paralympics Zeitung erscheint zum Start der Paralympics in Pyeongchang (07.03.2018)

Die Paralympics Zeitung stellt das deutsche Team vor, das bei den Paralympics mit 20 Athletinnen und Athleten in vier verschiedenen Disziplinen antritt: Para Ski alpin, Para Biathlon, Para Langlauf und Rollstuhlcurling. Zudem spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview über die Grenzen der Steuerung durch Politik und über gesellschaftliches Engagement.

mehr

12 Nominierte für den größten deutschen Medienpreis im Bereich Behindertensport (06.03.2018)

Bereits zum 18. Mal verleiht die DGUV in diesem Jahr den German Paralympic Media Award. Sport – egal ob von Menschen mit oder ohne Behinderung – ist spannend und macht Spaß. Trotzdem bekommt der Behindertensport oft nur dann Aufmerksamkeit, wenn große Anlässe anstehen.

mehr

Wieso, weshalb, warum - Unfallversicherungsschutz der Eltern in der Kita (06.03.2018)

Ob Sommerfest oder Ausflug in den Streichelzoo - es gibt viele Aktivitäten, bei denen Eltern den Nachwuchs in die Kita begleiten dürfen. Doch was, wenn dabei ein Unfall passiert? Stehen Eltern dann auch unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung?

mehr

Feste Größe auf Brüsseler Parkett (05.03.2018)

Vor 25 Jahren haben die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung sowie die gesetzliche Unfallversicherung eine gemeinsame Europavertretung in Brüssel eröffnet. Bei relevanten Themen agieren die drei Zweige der Sozialversicherung seitdem auf dem Brüsseler Parkett erfolgreich gemeinsam.

mehr

Austicken ist so Neunziger (21.02.2018)

Menschen machen Fehler – auch bei der Arbeit. Das war schon immer so. Was aber passiert, wenn im Arbeitsumfeld kaum Fehler zugelassen werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich der neue Social-Media-Clip der Präventionskampagne kommmitmensch.

mehr

Elterntaxi, nein danke (14.02.2018)

Auf der diesjährigen Bildungsmesse didacta (20. bis 24.02.2018) in Hannover stellt die gesetzliche Unfallversicherung die Verkehrssicherheit in den Mittelpunkt ihres Informationsangebotes.

mehr

Beschäftigte im öffentlichen Dienst wünschen sich mehr Beteiligung (13.02.2018)

Deutlich häufiger als in anderen Wirtschaftszweigen vermissen Beschäftigte im öffentlichen Dienst, dass sie sich in Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit einbringen können. Das zeigt eine Umfrage der Präventionskampagne kommmitmensch.

mehr

Maschinen sicher steuern via Smartphone und Tablet (13.02.2018)

In einer sich rasant entwickelnden Industrie 4.0 besteht auch der Wunsch, Smartphones oder Tablets zum Bedienen und Steuern von Maschinen einzusetzen. Wie das normgerecht und sicher möglich ist, hat das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) in einer Konzeptstudie untersucht.

mehr

Grundlagen für Sicherheit und Gesundheit in der Galvanik (07.02.2018)

Die Verfahren in der Galvanotechnik sind für die Beschäftigten mit verschiedenen Gefährdungen verbunden, zum Beispiel durch Gefahrstoffe, bewegte Maschinenteile, Hitze oder Lärm. Wie ihre Gesundheit und Sicherheit im Unternehmen gewährleistet werden können, zeigt die neue DGUV Regel 109-602 "Branche Galvanik".

mehr

Endspurt beim JWSL-Kreativwettbewerb (01.02.2018)

Nach dem erfolgreichen Start von "Jugend will sich-er-leben" geht nun der Kreativwettbewerb in die heiße Phase. Bewerbungen mit Beiträgen können noch bis zum 28. Februar 2018 eingereicht beziehungsweise hochgeladen werden.

mehr

Lästern ist so gestern (11.01.2018)

Der neue Social-Media-Clip, den die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften heute im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch veröffentlicht haben, beschäftigt sich mit Mobbing und schlechtem Betriebsklima.

mehr

Unfallversicherungsschutz bei Skifreizeiten (10.01.2018)

Die aktuelle Ausgabe der "DGUV pluspunkt" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Versicherungsschutz während der rutschigsten Zeit des Jahres.

mehr

Archiv Pressemitteilungen

Ansprechpersonen für Journalisten

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Pressereferentin:
Elke Biesel
Tel.: 030 288763767

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose