Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Tipps für einen gesunden Rücken in Leichter Sprache

Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" erweitert Internetangebot um Informationen für Menschen mit Lernschwierigkeiten

02.10.2014

Image

Leichte Sprache soll die selbstständige Informationssuche von Menschen mit Lernschwierigkeiten verbessern. (Bild: DGUV)

Für Menschen mit Lernschwierigkeiten hat die Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" ein eigenes Internetangebot in Leichter Sprache geschaffen. Unter www.deinruecken.de gibt es Tipps rund um das Thema Rückengesundheit. Das Portal bietet neben ausführlichen Informationen zur Prävention von Rückenbeschwerden auch allgemeine Informationen zur Präventionskampagne und zur gesetzlichen Unfallversicherung sowie ein Wörterbuch "Leichte Sprache". Darüber hinaus können sich die Nutzer über weitere Angebote und Portale der DGUV sowie der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in Leichter Sprache informieren.

Um den Anforderungen der Zielgruppe Rechnung zu tragen, wurde bei der Erstellung des Portals eng mit einem Prüfbüro für Leichte Sprache zusammengearbeitet. Testpersonen aus der Zielgruppe haben den Aufbau und die Inhalte des Portals geprüft und bewertet. Die Ergebnisse flossen anschließend in die Gestaltung ein.

Hintergrund "Denk an mich. Dein Rücken"

In der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" arbeiten die Berufsgenossenschaften, Unfallkassen, ihr Spitzenverband Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und die Knappschaft zusammen. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Rückenbelastungen zu verringern.

Weitere Informationen unter www.deinruecken.de

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Tel.: +49 30 13001-1414

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz

Stv. Pressesprecherin:
Elke Biesel

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.