Gut ausgestattet ins neue Schuljahr

Bild: © rawpixel.com - stock.adobe.com

Herstellungsjahr: 2021
Herausgeber: DGUV

Rückenprobleme schon im Kindesalter? Das muss nicht sein. Die Auswahl der richtigen Schulranzens und ein größenangepasster Schreibtisch für die Hausaufgaben können schon helfen. Außerdem empfiehlt sich der Anschluss von Bildschirm, Tastatur und Maus ans Tablet, um ein ergonomisches Arbeiten zu ermöglichen. Nicht zu vergessen: Ausreichend Bewegung! Dazu rät Annette Michler-Hanneken von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen.

Ab und zu eine Bewegungseinheit

"Grundsätzlich hat die Natur ja nicht vorgesehen, dass wir Menschen so lange sitzen. Das gilt umso mehr für Kinder“, sagt Annette Michler-Hanneken von der Unfallkasse NRW. Also während der Schularbeiten öfters mal aufstehen, die Position verändern und sich strecken. Um Rückenproblemen vorzubeugen, sollten Eltern aber auch bei der Auswahl des Schulranzens und des Schreibtisches auf eine gute Ergonomie achten."

Weiterführende Informationen

  • Tipps für die Suche nach dem richtigen Schulranzen gibt die Broschüre „Schulranzen: sichtbar, ergonomisch und funktional“ der DGUV. Sie kann hier heruntergeladen werden.
  • Kinder und Jugendliche sind beim Schulbesuch versichert. Wie genau der Versicherungsschutz aussieht, erklärt der Flyer „Sicher und gesund in der Schule – Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Schülerinnen und Schüler“. Er kann hier heruntergeladen werden. (Versichert sind übrigens auch Kinder in der Tagesbetreuung – mehr dazu hier)
  • Umfassende Informationen, was Eltern für Sicherheit und Gesundheit Ihrer Kinder tun können, und wie Kinder gegen Schulunfälle abgesichert sind, enthält die Broschüre "Schüler-Unfallversicherung". Herunterzuladen hier.
  • Tipps für die Auswahl des richtigen Headsets für Videokonferenzen gibt diese Entscheidungshilfe.
  • Sichtbar sein macht sicher. Dieser kurze Film klärt darüber auf, wie man sicherstellt, dass man auch bei schlechten Sichtverhältnissen im Straßenverkehr wahrgenommen wird.
  • Die meisten Unfälle auf dem Schulweg passieren mit dem Rad. Die Broschüre "Sicher mit dem Rad zur Schule" gibt Hinweise, wie Eltern Unfallrisiken verringern können.