DGUV Newsletter September

AKTUELLES

Bild

Die Zahl der Arbeits- und Wegeunfälle hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Das geht aus einer Erhebung der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Unter dem Motto "Brummis im Blick" hat die Polizei kürzlich bundesweit die Sicherheit von Lkw und die Fahrtauglichkeit ihrer Fahrerinnen und Fahrer kontrolliert. Die gesetzliche Unfallversicherung unterstützt das Anliegen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu fördern. Im Rahmen ihrer Kampagne kommmitmensch ruft sie Betriebe auf, Führungskräfte und Beschäftigte stärker für die Risiken von Ablenkung am Steuer zu sensibilisieren.
Zur Pressemitteilung der DGUV
Zur Pressemitteilung des DVR

Bild

Seit rund drei Monaten fahren elektrisch betriebenen Roller durch die Straßen der Großstädte. Das Unfallgeschehen zeigt: Viele Fahrer unterschätzen die Geräte oder gehen fahrlässig mit ihnen um.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Vom 5. bis 8. November findet in Düsseldorf die Internationale Fachmesse A+A mit Kongress statt. Auch die gesetzliche Unfallversicherung wird mit einem Stand vertreten sein. In diesem Jahr steht der Stand im Zeichen der Präventionskampagne kommmitmensch, die für eine ganzheitliche Kultur der Prävention wirbt.

  • Erstmals richtet die DGUV zusammen mit der Messe Düsseldorf das kommmitmensch Film- und Mediafestival der A+A aus. Höhepunkt ist die feierliche Preisverleihung an die Gewinnerinnen und Gewinner des Filmwettbewerbs am 7. November.
    Weitere Informationen
  • Ein weiteres Highlight ist die Verleihung des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2019. Sie findet am 5. November um 17 Uhr in Raum 1 des CCD Congress Center Düsseldorf Süd (1. OG) statt.
    Zur Pressemitteilung der DGUV
    Weitere Informationen zum Arbeitsschutzpreis

Bild

Am 1. September 2019 ist "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) ins neue Programmjahr gestartet. "Suchtprävention" ist das Thema des Programms für Berufsschulklassen im Schuljahr 2019/20. Die Homepage zur neuen Kampagne ist nun ebenfalls online.
Zur Pressemitteilung der DGUV
Zur neuen JWSL-Homepage

Bild

Das mehrfach international ausgezeichnete Zeitungsprojekt "Paralympics Zeitung" (PZ) sucht ab sofort wieder junge Reporterinnen und Reporter, die in Print, Online und den sozialen Netzwerken über die Spiele 2020 in Tokio, Japan, berichten. Bewerben können sich die Nachwuchsjournalisten über einen Schreibwettbewerb.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Gelebte Inklusion ist ein Gewinn für Unternehmen – das möchte der Inklusionspreis für die Wirtschaft deutlich machen. Bereits zum achten Mal werden Unternehmen ausgezeichnet, die in innovativer Weise Menschen mit Behinderungen beschäftigen. Arbeitgeber können sich noch bis zum 31. Oktober bewerben.
Weitere Informationen

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Schutz- und Steuereinrichtungen, die auf künstlicher Intelligenz (KI) basieren, ermöglichen bereits heute den Einsatz von Assistenzsystemen, mit denen sich Unfälle vermeiden und Gefahrensituationen erkennen lassen. Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) beschreibt, wie die Prävention mit sogenannter vertrauenswürdiger KI sicherstellt, dass vom Einsatz dieser Technologie keine neuen Gefährdungen ausgehen.
Weitere Informationen

Bild

Rettungspersonal muss häufig Menschen durch Treppenhäuser transportieren. Eine Studie des IFA zeigt, dass sich die körperliche Belastung der Rettungskräfte beim Patiententransport durch die Verwendung alternativer Hilfsmittel wie Tragestuhl und Tragetuch reduzieren lässt.
Weitere Informationen

Bild

Die Lärmexposition für typische Tätigkeiten im Berufsbild Orthopädieschuhmacher und -schuhmacherin dokumentiert ein neuer Report des IFA. Die Ergebnisse können für Gefährdungsbeurteilungen in der Branche genutzt werden.
Weitere Informationen

Bild

Nachtarbeit verringert deutlich die Reaktionszeiten bei den betroffenen Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie über die gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit bei Beschäftigten im Pflegedienst. Durchgeführt hat die Studie das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA).
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Damit Forschung etwas für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit bewegen kann, müssen die Forschungsergebnisse verständlich und transparent kommuniziert werden. In der aktuellen Ausgabe wird unter anderem über die medizinische Beratung bei Auslandsdienstreisen, dem Humanbiomonitoring zu Weichmacherersatzstoffen und der Bedeutung von Humanstudien für die Prävention berichtet.
Zum IPA-Journal

Bild

Kurz bevor das neu errichtete Bauhaus Museum in Dessau seine Pforten für das Publikum Anfang September öffnete, war das Team der DGUV-Zeitschrift "arbeit & gesundheit" vor Ort. Dabei wurde deutlich: Wenn äußere Bedingungen, beteiligte Gewerke sowie Gefährdungen sich laufend ändern, sind koordiniertes Vorgehen und spontanes Eingreifen gleichermaßen wichtig, um für Sicherheit und Gesundheit auf der Baustelle zu sorgen.
Zur aktuellen "arbeit und gesundheit"

Bild

37 Unfälle des Jahres 2017 mit Beteiligung von Lastkraftwagen und Fahrrädern endeten für die Radfahrer tödlich. Um schwere Unfälle dieser Art künftig zu vermeiden, werden zunehmend Abbiegeassistenten eingesetzt. In einem Magazin der BG ETEM werden verschiedene Systeme von Abbiegeassistenten vorgestellt.
Zur Pressemitteilung der BG ETEM

Der Blick in den Spiegel oder über die Schulter vor dem Aussteigen aus einem Fahrzeug ist wichtig, damit Radfahrer nicht gefährdet werden. Darüber informiert der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) in seiner neuen Kampagne "Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!".
Zur Pressemitteilung des DVR

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

  • In der neuen DGUV Branchenregel 102-602 "Kindertageseinrichtung" erfahren Kita-Träger, Leitungsfachkräfte und andere Verantwortliche, wie sie das Spiel- und Lernumfeld der Kinder sowie die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten so gestalten, dass alle vor Gefahren geschützt sind und gesund bleiben.
    Zur Pressemitteilung der DGUV
    Zur Branchenregel
  • Die Branchenregel und weitere Ansatzpunkte zur Entwicklung einer "Guten gesunden Kita" wurden kürzlich bei einem DGUV-Fachgespräch erarbeitet und diskutiert. Die Inhalte und Ergebnisse werden auf der Seite des Sachgebietes "Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege" aufgeführt.
    Weitere Informationen

Bild

Die DGUV Branchenregel 102-601 "Schule" ist ein praxisorientierter Leitfaden, um die Themen Sicherheit und Gesundheit in Schulen zu integrieren. Die Branchenregel beschreibt 19 Tätigkeiten bzw. Arbeitsplätze, mit deren zentralen Gefährdungen und den darauf abzielenden wichtigsten Präventionsmaßnahmen.
Zur Branchenregel

Bild

Im Saarland betreuen Fachkräfte der Kitas und der Grundschulen gemeinsam Kinder im Vorschulalter – ein Jahr lang, einmal pro Woche. Dadurch soll der Übergang erleichtert werden. Eine Reportage in der DGUV-Zeitschrift "Kinder Kinder" erläutert dies anhand der SchuKi-Gruppe in Scheidt.
Zur aktuellen "Kinder Kinder"

Bild

Hoher Migrationsanteil und soziale Herausforderungen: Die interkulturelle und inklusive Stadtteilschule am Hafen in Hamburg setzt gezielt auf Kooperationen und Bildungspartner. In der aktuellen DGUV-Zeitschrift "pluspunkt" wird dieses Thema erläutert.
Zur aktuellen "pluspunkt"

Bild

Studien zeigen, dass eine überwiegend zuckerreiche Ernährung nicht nur dick, sondern auch krank macht. Die Unterrichtseinheit des DGUV-Portals "Lernen und Gesundheit" erläutert, dass es sich lohnt, den eigenen Zuckerkonsum zu überprüfen.
Zu den Unterrichtsmaterialien

RATGEBER

Bild

Die Pflege eines Angehörigen oder anderer nahestehender Personen ist häufig mit vielen Herausforderungen verbunden. Unterstützung bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz durch den Versicherungsschutz für pflegende Angehörige und durch diverse Ratgeber, die die Organisation und Planung des Pflegealltags erleichtern können.
Zur Pressemitteilung der UK RLP

MEDIEN

Bild

Nein, aber vieles ist besser! Die DGUV Publikationsdatenbank hat ein neues Design erhalten, wurde durch einige Funktionen ergänzt und Bewährtes blieb erhalten. Sie erscheint in einem neuen, responsiven Design und mit einer neuen Technik, die die Datenbank beschleunigt.
Weitere Informationen

Bild

Mit der neuen Branchenregel 108-601 "Einzelhandel" bietet die gesetzliche Unfallversicherung den Unternehmen einen praxiserprobten Präventionsleitfaden. Ziel ist die "Vision Zero" einer unfallfreien Arbeitswelt auch in der beschäftigungsstarken Einzelhandelsbranche zu erreichen.
Zur Pressemitteilung der DGUV

  • DGUV Regel 102-001 (bisher: GUV-SR 2006): Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen im Unterricht
    Zum Download
  • DGUV Information 202-101: Bewegung und Lernen
    Zum Download
  • DGUV Information 202-046 (bisher: GUV-SI 8046): Mit dem Bus zur Schule
    Zum Download
  • DGUV Information 203-008 (BGI 668): Erste Hilfe bei erhöhter Einwirkung ionisierender Strahlung
    Zum Download
  • DGUV Information 206-026: Psychische Belastung – der Schritt der Risikobeurteilung
    Zum Download
  • DGUV Information 209-014 (bisher: BGI 557): Psychische Belastung – der Schritt der Risikobeurteilung
    Zum Download
  • DGUV Information 213-031 (bisher: BGI/GUV-I 8593): Tätigkeiten mit Mineralwolle-Dämmstoffen (Glaswolle, Steinwolle)
    Zum Download
  • DGUV Information 213-508 (bisher: BGI 505-8): Verfahren zur Bestimmung von Epichlorhydrin
    Zum Download
  • DGUV Information 214-088: Sicherer Betrieb von Innenlader-Paletten
    Zum Download
  • DGUV Information 215-410 (bisher: BGI 650): Bildschirm- und Büroarbeitsplätze – Leitfaden für die Gestaltung
    Zum Download

TERMINE

Bild

Wie können Beschäftigte in der Pflege sicher und gesund arbeiten? Welche Leistungen umfasst eigentlich die Rehabilitation durch die gesetzliche Unfallversicherung? Diese und viele andere Fragen beantworten Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und ihre Partner auf der Messe REHACARE bis zum 21.09.2019 in Düsseldorf.
Zur Pressemitteilung der DGUV

26. - 27.09.2019
Reha Symposium der BG Kliniken
Weitere Informationen zum Symposium

04. - 07.10.2020
Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
Zur Veranstaltung

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV.