DGUV Newsletter Februar

AKTUELLES

Bild

Deutlich häufiger als in anderen Wirtschaftszweigen vermissen Beschäftigte im öffentlichen Dienst, dass sie sich in Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit einbringen können. Das zeigt eine Umfrage der Präventionskampagne kommmitmensch.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Auf der diesjährigen Bildungsmesse didacta (20. bis 24.02.2018) in Hannover stellt die gesetzliche Unfallversicherung die Verkehrssicherheit in den Mittelpunkt ihres Informationsangebotes.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

In einer sich rasant entwickelnden Industrie 4.0 besteht auch der Wunsch, Smartphones oder Tablets zum Bedienen und Steuern von Maschinen einzusetzen. Wie das normgerecht und sicher möglich ist, hat das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) in einer Konzeptstudie untersucht.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

90 Prozent der tödlichen Arbeitsunfälle werden durch nur fünf Unfalltypen verursacht, zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI). Um auf die häufigsten Ursachen für tödliche Arbeitsunfälle aufmerksam zu machen und damit die Unfallzahlen weiter zu reduzieren, hat die BG RCI zwei neue Publikationen herausgegeben.
Zur Pressemitteilung
Zum Download

Bild

Junge Ideen für den Arbeitsschutz werden gesucht: Bis zum 31. Mai 2018 können Jugendliche und junge Erwachsene ihre Projekte für mehr Sicherheit und Gesundheit beim Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preis (JAZ) einreichen.
Weitere Informationen

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Seit 2015 kann weißer Hautkrebs durch Sonnenstrahlung als Berufskrankheit anerkannt werden. Das betrifft vor allem Menschen, die beruflich viel im Freien arbeiten. Für eine zielgerichtete Prävention braucht es genaue Informationen darüber, für welche Beschäftigten die Belastung besonders hoch ist. Die Situation in Land-, Forstwirtschaft und Gartenbau beschreibt das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) in der Zeitschrift Soziale Sicherheit in der Landwirtschaft.
Weitere Informationen

Ultraschalltechnologien in der Industrie nehmen zu. Damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit einer Luftultraschall-Exposition an Arbeitsplätzen und die Notwendigkeit, solche Belastungen zu messen. Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) beteiligt sich an einem Projekt der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), das ein mobiles System für die Messung von Luftultraschall zum Ziel hat. Den Stand der Arbeiten beschreibt ein Artikel in der Fachzeitschrift Lärmbekämpfung.
Zum Artikel

Bild

Kriminologen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben im vergangenen Jahr Rettungskräfte in NRW zu ihren Gewalterfahrungen befragt. Die Forscher plädieren dafür, die Rettungskräfte in Aus- und Fortbildung besser auf kritische Konfliktsituationen vorzubereiten. Dies teilte die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) mit.
Zur Pressemitteilung der UK NRW

Bild

Für die Sicherheit und Gesundheit im Beruf kommt es nicht nur auf die Arbeitsbedingungen an - man muss auch wissen, wie man sich richtig verhält. Auf dieses Wissen zielt die gesetzlich vorgeschriebene Unterweisung der Beschäftigten im Betrieb, informiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Sie unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen dabei mit Handlungshilfen und einem Online-Lernmodul.
Zur Pressemitteilung der BGW

Bild

Die BG Bau hat im Sommer ein Projekt zur Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten gestartet. Sie sollen zu qualifizierten Bauhelfern ausgebildet werden und die Zahl der Unfälle auf Baustellen verringert werden. Ab Frühjahr 2018 können die Migrantinnen und Migranten dann ihre Arbeit in Betrieben der Baubranche starten.
Weitere Informationen

Bild

Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) ruft Interessierte dazu auf, ihre Artikel für den Kongress "Arbeitsschutz Aktuell 2018" einzureichen. Ab sofort können Fachleute aus den Bereichen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz ihre kreativen, interaktiven Ideen, Vorträge und Beiträge einbringen.
Weitere Informationen

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Die neuen Unterrichtsmaterialien des DGUV-Schulportals "Lernen und Gesundheit" zeigen, wie Kinder in ihrer Teamfähigkeit und in ihrer Selbstbehauptung gefördert und unterstützt werden können. Die Schüler lernen mutige, angemessene Reaktionen auf Belästigungen, Schubsen, Festhalten oder Beleidigen in der Schule, aber auch auf dem Spiel- oder Sportplatz.
Zur Unterrichtseinheit

Bild

Raufereien in der Schule: Wie sieht es da eigentlich mit dem gesetzlichen Unfallschutz aus? Mehr dazu in einem Artikel der Unfallkasse Hessen, veröffentlicht auf ihrem Onlineportal für Sicherheit und Gesundheit.
Weitere Informationen

RATGEBER

Bild

Wozu ist die gesetzliche Unfallversicherung da? Wer ist versichert und wer zahlt für den Versicherungsschutz? Dieser Podcast beantwortet grundlegende Fragen zu den Leistungen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.
Zum Interview und Beitrag

Bild

Ob auf der Baustelle unter freiem Himmel, bei trockener Heizungsluft im Büro oder durch häufiges Händewaschen: Die Haut der Hände wird in dieser Jahreszeit stark beansprucht. Eincremen ist für Betroffene darum ein absolutes Muss. Laut der Versichertenzeitung "impuls" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) sollte dazu eine fettreiche Creme verwendet werden, die nicht ganz wasserfrei ist.
Zur Zeitschrift der BG ETEM

Bild

Wer zu Hause auf Sicherheit setzen will, sollte zumindest zwei Feuerlöschtypen griffbereit haben: in der Küche einen handlichen Fettbrandlöscher und in der Wohnung einen größeren Schaumfeuerlöscher. Darauf weist die Aktion "Das sichere Haus" hin. Ein Film erklärt, welcher Feuerlöscher für welchen Brand geeignet ist.
Weitere Informationen
Zum Erklärfilm

MEDIEN

Bild

Die erste Ausgabe der neuen DGUV-Zeitschrift "topeins" ist jetzt erschienen. "topeins" ist eine Publikation speziell für Führungskräfte, die sechs Mal im Jahr erscheint. Die erste Ausgabe startet mit den Themen: "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen", "Dokumentationspflicht für Betriebe" und "Vorbildfunktion von Führungskräften".
Zum topeins-Magazin

Bild

In Deutschland setzten sich im Jahr 2016 mehr als 4,4 Millionen Menschen unentgeltlich für den guten Zweck ein, beispielsweise in Rettungsdiensten, Vereinen oder sozialen Projekten. Kommt es im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit zu einem Unfall, greift in vielen Fällen die gesetzliche Unfallversicherung. Dies erläutert ein Artikel in der DGUV-Zeitschrift "arbeit & gesundheit".
Weitere Informationen

Bild

Die Verfahren in der Galvanotechnik sind für die Beschäftigten mit verschiedenen Gefährdungen verbunden, zum Beispiel durch Gefahrstoffe, bewegte Maschinenteile, Hitze oder Lärm. Wie ihre Gesundheit und Sicherheit im Unternehmen gewährleistet werden können, zeigt die neue DGUV Branchenregel 109-602 "Galvanik".
Zur Pressemitteilung der DGUV
Zum Download

DGUV Information 202-059 (bisher: GUV-SI 8065): Erste Hilfe in Schulen
Zum Download

DGUV Information 202-068 (bisher: GUV-SI 8078): Sicheres Bohren
Zum Download

DGUV Information 202-071 (bisher: GUV-SI 8081): Die Werkraumordnung
Zum Download

DGUV Information 202-075 (bisher: GUV-SI 8085): Sicheres Sägen
Zum Download

DGUV Information 202-076 (bisher: GUV-SI 8086): Sicheres Löten
Zum Download

DGUV Information 202-077 (bisher: BG/GUV-SI 8087): Sicheres Schleifen
Zum Download

DGUV Information 202-078 (bisher: BG/GUV-SI 8088): Betriebsanweisung Holzstaub
Zum Download

DGUV Information 204-010 (bisher: BGI/GUV-I 5163): Automatisierte Defibrillation im Rahmen der betrieblichen Ersten Hilfe
Zum Download

DGUV Information 207-001 (bisher: BGI 5120): Sicheres Arbeiten mit therapeutischen Druckkammern
Zum Download

DGUV Information 209-015 (bisher: BGI 577): Instandhaltung - sicher und praxisgerecht durchführen
Zum Download

DGUV Information 213-527 (bisher: BGI 505-27): Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid
Zum Download

DGUV Information 213-584: Verfahren zur Bestimmung von Kohlenstoffmonoxid (neu)
Zum Download

DGUV Information 213-714 (bisher: BGI 790-014): Manuelles Kolbenlöten mit bleihaltigen Lotlegierungen in der Elektro- und Elektronikindustrie
Zum Download

DGUV Grundsatz 301-002 (bisher: BGG 928): Grundsätze für die Prüfung von Randsicherungen
Zum Download

TERMINE

16. - 17. Februar 2018
Unfallmedizinische Tagung 2018
Zur Veranstaltung des Landesverbands Nordwest der DGUV

06. - 07. März 2018
DGUV Fachgespräch "Die Zukunft der PSA!"
Zur Veranstaltung der DGUV

07. - 09.März 2018
58. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM
Zum arbeitsmedizinischen Kolloquium der DGUV

23. - 24. März 2018
25. Murnauer Unfalltagung
Zur Veranstaltung des Landesverbands Südost der DGUV

10. - 12. Oktober 2018
SIAS 2018 - 9. Konferenz Sicherheit automatisierter Systeme
Hinweis: Die Frist zur Einreichung von Beitragskurzfassungen endet am 16. März 2018.
Zur Veranstaltung des IFA

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV