Das benötigen Sie

Anmeldung zum DALE-UV Verfahren

Mit der "Anmeldung zum DALE-UV Verfahren" muss dem DALE-UV Support der DGUV die Teilnahme am DALE-UV Verfahren angekündigt werden. Die Anmeldung muss vollständig, inkl. Institutionskennzeichen, ausgefüllt werden, ansonsten erfolgt keine Bearbeitung.

Dokument Stand-Datum Datei
Anmeldung zum DALE-UV Verfahren 26.10.2018 Datei (PDF, 192 kB, nicht barrierefrei)
Hinweise zur Übermittlung der DALE-UV Anmeldungen (Stand 18.03.2020):

Sie können uns die Anmeldungen per FAX (+49 30 13001 7099) und per E-Mail (support[at]dale-uv.de) zukommen lassen.
Merkblatt DALE-UV 01.02.2023 Datei (PDF, 42 kB, nicht barrierefrei)

Institutionskennzeichen (IK)

Das DALE-UV Verfahren ist IK-basiert. Dies bedeutet, dass jeder Leistungserbringende, auch Leistungserbringende in Krankenhäusern, Gemeinschaftspraxen und MVZ oder angestellte Leistungserbringende, ein eigenes, persönliches Institutionskennzeichen benötigen.

Das Institutionskennzeichen wird mit dem „Erfassungsbeleg Institutionskennzeichen“ bei der „ARGE-IK“ beantragt oder ggf. geändert.

Dokument Datei
Erfassungsbeleg Institutionskennzeichen PDF (PDF, 365 kB, nicht barrierefrei)
Merkblatt für die Vergabe von Institutionskennzeichen PDF (PDF, 15 kB, nicht barrierefrei)

DALE-UV auditierte Praxis-/ Krankenhaussoftware

Softwarehersteller für Praxis-, Krankenhaussoftware und Abrechnungssysteme müssen die Umsetzung von DALE-UV in ihrem Softwaresystem mit der DGUV testen und sich entsprechend der aktuellsten Technischen Dokumentation auditieren.

Dokument Stand-Datum Datei
Übersicht der für DALE-UV 22.02.01 auditierten Softwarehersteller 09.01.2023 Datei (PDF, 116 kB, nicht barrierefrei) (nicht barrierefrei)

Übertragungsverfahren

Die Übertragung erfolgt per KIM (Kommunikation im Medizinwesen) einer Anwendung der TI (Telematikinfrastruktur).

Dokument Datei
Hinweise zu KIM Link